Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Reisen, Gesundheit

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will eine rechtliche Verpflichtung für die Corona-Testung nach einer Reiserückkehr prüfen.

25.07.2020 - 14:23:27

Spahn will Testverpflichtung für Reiserückkehrer prüfen

Man werde nochmal die Informationskampagnen verstärken, man wolle die Testmöglichkeiten verstärken und "wir prüfen auch, ob es rechtlich möglich ist, das ist ja ein Eingriff in die Freiheit, jemanden zum Test zu verpflichten", sagte Spahn am Samstag dem Deutschlandfunk. "Wir sehen, dass Gerichte sehr genau schauen ? zu Recht übrigens in einem freien Rechtsstaat ? dass jeder Eingriff verhältnismäßig ist."

Die Gesundheitsministerkonferenz hatte am Freitag beschlossen, in den deutschen Flughäfen freiwillige Corona-Testzentren einzurichten, um Rückkehrer aus Risiko-Ländern eine direkte Möglichkeit zum Testen zu gewähren. Aber auch Rückreisende aus Nicht-Risiko-Ländern sollten die Möglichkeit einer Testung haben, sagte die Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz, Dilek Kalayci (SPD), am Freitag. Allerdings sollten diese über andere Teststellen außerhalb der Flughäfen erfolgen. Auch für diese Testungen würden die Kosten übernommen. "Am Ende möchten wir alle Rückreisenden nach Deutschland auffordern, sich testen zu lassen", sagte die SPD-Politikerin.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Tourismus - Auslandsurlaub trotz Corona: Was Reisende beachten müssen. Die EU-Kommission warnt schon vor einem «Flickenteppich» bei den Reisebeschränkungen und für Rückkehrer aus Risikogebieten gilt die Testpflicht. Vielerorts steigt die Zahl der Corona-Infektionen wieder, die Länder wappnen sich mit neuen Regeln. (Wirtschaft, 10.08.2020 - 23:05) weiterlesen...

So wenig Besucher wie 2004 - Corona wirft Berlin-Tourismus zurück. Doch die Krise hat auch das geändert. Berlins Tourismuswerber wagen eine Prognose. Ein Selfie am Brandenburger Tor ohne andere Urlauber im Bild? Das ist eigentlich kaum möglich. (Wirtschaft, 10.08.2020 - 12:09) weiterlesen...

Innenstaatssekretär für Anzeigepflicht vor Reisen in Risikogebiete Innenstaatssekretär Günter Krings (CDU) hat die Einführung einer Anzeigepflicht vor geplanten Reisen in Corona-Risikogebiete ins Gespräch gebracht. (Unterhaltung, 10.08.2020 - 11:25) weiterlesen...

Tourismus - Auslandsurlaub trotz Corona - Was Reisende beachten müssen. Die EU-Kommission warnt schon vor einem «Flickenteppich» bei den Reisebeschränkungen und für Rückkehrer aus Risikogebieten gilt die Testpflicht. Vielerorts steigt die Zahl der Corona-Infektionen wieder, die Länder wappnen sich mit neuen Regeln. (Wirtschaft, 10.08.2020 - 09:15) weiterlesen...

Volle Strände - Sommerurlaub in Deutschland boomt. Das treibt die Übernachtungspreise in besonders beliebten Regionen zum Teil nach oben. Urlaub in Deutschland liegt in diesem Sommer voll im Trend. (Wirtschaft, 10.08.2020 - 05:24) weiterlesen...

Lauterbach hält Reiseverbote in Corona-Risikogebiete für unsinnig SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hält nichts von Reiseverboten in Corona-Risikogebiete, wie sie unter anderem in Teilen der Union gefordert werden. (Unterhaltung, 09.08.2020 - 10:07) weiterlesen...