Fußball, WM

Amsterdam - Die Niederlande haben sich nach dem enttäuschenden 0:2 in Bulgarien von ihrem Trainer Danny Blind getrennt.

26.03.2017 - 21:42:06

Nach 0:2 in Sofia - Niederländischer Nationaltrainer Danny Blind beurlaubt. Das teilte der Königliche Niederländische Fußball Verband nach stundenlangen Beratungen mit.

Beim Freundschaftsspiel gegen Italien am Dienstag in Amsterdam soll der bisherige Assistent Fred Grim die Mannschaft um Kapitän Arjen Robben betreuen. Danach will sich der KNVB in Ruhe auf die Suche nach einem Nachfolger machen. Blind hatte am 1. Juli 2015 Guus Hiddink abgelöst, das Verpassen der EM 2016 in Frankreich aber nicht mehr verhindern können. Nun droht die Elftal auch die WM im kommenden Jahr in Russland zu verfehlen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Fragen und Antworten - Löws Ziele und Baustellen im WM-Trainingslager. Bis zum 7. Juni bereitet sich die Fußball-Nationalmannschaft in Südtirol auf die WM vor. Zahlreiche Fragezeichen sollen bis dahin beseitigt werden. Vier Akteure werden schon vorher abreisen müssen. Fragen und Antworten - Löws Ziele und Baustellen im WM-Trainingslager (Sport, 23.05.2018 - 06:02) weiterlesen...

Argentiniens Torwart Romero fällt vor WM verletzt aus. Buenos Aires - Der argentinische Nationaltorwart Sergio Romero wird wegen einer Knieverletzung nicht an der WM in Russland teilnehmen können. Der Torhüter von Manchester United erlitt bei einem Training der Nationalelf in Buenos Aires eine Verletzung am rechten Knie, die eventuell operiert werden muss, hieß es in einer Mitteilung des Fußballverbands AFA. Romero stand 2016 in Brasilien im WM-Finale gegen Deutschland im argentinischen Tor. Die «Gauchos» beginnen ihre WM-Teilnahme am 16. Juni in Moskau gegen Island. Argentiniens Torwart Romero fällt vor WM verletzt aus (Politik, 23.05.2018 - 03:50) weiterlesen...

Weitere Untersuchungen laufen - FIFA entlastet Russland von Doping-Verdacht. «Mangels ausreichender Beweise», teilte der Weltverband mit. Es laufen nur noch Untersuchungen gegen Spieler, die nicht an der WM teilnehmen. Drei Wochen vor Beginn der Fußball-WM in Russland hat die FIFA den Gastgeber weitgehend von Doping-Verdächtigungen entlastet. (Sport, 22.05.2018 - 18:32) weiterlesen...

Weitere Untersuchungen laufen - FIFA: Keine Doping-Verstöße von russischen WM-Spielern Zürich - Die FIFA hat bei einer Untersuchung keine Beweise für Doping-Vergehen der aktuellen russischen Fußball-Nationalspieler im vorläufigen Kader des WM-Gastgebers feststellen können. (Sport, 22.05.2018 - 17:24) weiterlesen...

Keine Doping-Verstöße von aktuellen russischen WM-Spielern. Gegen mehrere Spieler, die nicht bei der WM im Einsatz sein werden, laufen noch Untersuchungen, wie der Weltverband mitteilte. Zürich - Die FIFA hat bei einer Untersuchung keine Beweise für Doping-Vergehen der aktuellen russischen Fußball-Nationalspieler im vorläufigen Kader des WM-Gastgebers feststellen können. (Politik, 22.05.2018 - 17:20) weiterlesen...

FIFA: Keine Doping-Verstöße von aktuellen russischen WM-Spielern. Gegen mehrere Spieler, die nicht bei der WM im Einsatz sein werden, laufen noch Untersuchungen, wie der Weltverband am Dienstag mitteilte. Zürich - Die FIFA hat bei einer Untersuchung keine Beweise für Doping-Vergehen der aktuellen russischen Fußball-Nationalspieler im vorläufigen Kader des WM-Gastgebers feststellen können. (Politik, 22.05.2018 - 17:18) weiterlesen...