Leute, Musik

Zu diesem Promi-Paar hat der US-Präsident ein gutes Verhältnis: Nach Kim Kardashian soll nun auch ihr Ehemann Kanye West ins Weiße Haus.

09.10.2018 - 09:14:05

Mittagessen im Weißen Haus - «New York Times»: Kanye West will mit Trump über Jobs reden

New York - Der US-Rapper Kanye West (41) ist einem Bericht zufolge mit US-Präsident Donald Trump zum Mittagessen im Weißen Haus verabredet. Zuvor wolle er sich am Donnerstag mit Trumps Schwiegersohn und Berater Jared Kushner treffen, schrieb die «New York Times».

Der Sänger wolle darüber sprechen, wie ehemalige Häftlinge besser in den Arbeitsmarkt integriert und mehr Jobs in der Region Chicago geschaffen werden können, in der West aufwuchs.

Der Musiker («Yeezus») hat sich immer wieder öffentlich für Trump ausgesprochen, zuletzt in der US-Comedyshow «Saturday Night Live». Die beiden trafen sich bereits 2016 kurz nach der Wahl Trumps zum US-Präsidenten.

Die Ehefrau des Rappers, Reality-Star Kim Kardashian, traf sich bereits im Mai mit Trump im Weißen Haus. Sie machte sich dort für die Begnadigung einer älteren Frau stark, die wegen Drogendelikten zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden war. Trump stimmte später zu, die Frau konnte daraufhin das Gefängnis verlassen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Silly geht mit Julia Neigel und AnNa R. auf Tour. Berlin - Die Band Silly ist im kommenden Jahr mit zwei Sängerinnen auf Tour - und beide sind neu im Team. Julia Neigel und AnNa R. seien bei allen zehn geplanten Konzerten dabei, teilte die Band auf ihrer Internetseite mit. Anna Loos wird in der Ankündigung nicht erwähnt. Die Schauspielerin hatte 2006 bei Silly die Nachfolgerin von Sängerin Tamara Danz angetreten, die 1996 mit 43 Jahren an Krebs gestorben war. Loos hatte Anfang Dezember ein Solo-Projekt angekündigt. Silly geht mit Julia Neigel und AnNa R. auf Tour (Politik, 15.12.2018 - 17:44) weiterlesen...

Kollegah neu an der Spitze der Album-Charts Kollegah steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. (Unterhaltung, 14.12.2018 - 15:35) weiterlesen...

Letzte Vorstellung - Bruce Springsteen, der Broadway-Star. Am New Yorker Broadway zeigte er nun mehr als ein Jahr lang vor vollem Haus seine weiche Seite. Jetzt fällt der letzte Vorhang. Mit Reibeisenstimme und Klassikern wie «Born in the USA» spielte sich Bruce Springsteen in die Liga der erfolgreichsten Rockmusiker der Welt. (Unterhaltung, 14.12.2018 - 10:52) weiterlesen...

Scotland Yard ermittelt - Einbruch bei Paul McCartney in London. Scotland Yard hat die Ermittlungen aufgenommen. Schock für den Ex-Beatle: Bei Paul McCartney wurde eingebrochen. (Polizeimeldungen, 14.12.2018 - 09:44) weiterlesen...

MTV Unplugged 2 - «Live vom Atlantik»: Udo Lindenbergs neuer Akustik-Trip. Jetzt hisst er die Segel fürs zweite Akustik-Abenteuer «Live vom Atlantik». Für sein erstes MTV-Unplugged-Album «Live aus dem Atlantic» hatte Udo Lindenberg die Lobby des Hamburger Hotels nachgestalten lassen. (Unterhaltung, 14.12.2018 - 09:14) weiterlesen...

Einbruch bei Paul McCartney in London. Die Ermittlungen seien noch im Gange, bisher habe es keine Festnahmen gegeben, teilte Scotland Yard mit. Demnach hatten sich Einbrecher bereits am vergangenen Freitag in den frühen Abendstunden Zugang zu dem Haus des Musikers im nordwestlichen Stadtteil St John's Wood verschafft. Ob der 76-Jährige oder seine Frau Nancy Shevell zum Zeitpunkt des Einbruchs zu Hause waren, war zunächst nicht bekannt. London - Bei Beatles-Sänger Paul McCartney in London ist eingebrochen worden. (Politik, 14.12.2018 - 08:46) weiterlesen...