Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Musik, Leute

Zu Beginn der Pandemie hegte der Musiker noch die Hoffnung, dass die Menschen aufeinander Rücksicht nehmen würden.

20.11.2020 - 16:46:09

Enttäuschung - Bela B: Auch in Corona-Krise bestimmt Geld das Handeln. Inzwischen sieht er das aber anders.

Berlin - Der Musiker Bela B zeigt sich enttäuscht über die Entwicklung vieler Menschen während der Corona-Pandemie.

«Am Anfang dachte ich noch, die Menschen würden anfangen, aufeinander Rücksicht zu nehmen», sagte der Drummer der Berliner Punk-Band Die Ärzte der «Süddeutschen Zeitung». «Aber mittlerweile bestimmt doch wieder Geld das Handeln.»

Die Band, zu der noch der Gitarrist Farin Urlaub (57) und der Bassist Rodrigo Gonzalez (52) gehören, versuche etwa beim Merchandising auf Umweltaspekte und Fairness zu achten, sagte der 57-Jährige. «Dass wir auch Geld damit verdienen, ist klar. Aber die Shirts müssen ja nicht unbedingt von Minderjährigen in Sweatshops genäht werden.»

Mit der Corona-Krise brechen der Musikbranche wegen gestrichener Konzerte gerade zentrale Einnahmequellen weg. «Die heutigen Generationen werden sich wohl damit abfinden müssen, dass mit Tonträgern kaum noch Geld zu machen ist. Eine Band wie die Beatsteaks verkauft ein Vielfaches mehr an Live-Tickets als an Tonträgereinheiten.» Wegen Corona liege die bisher so selbstständige Industrie am Boden. «1,4 Millionen Menschen, die bisher so gut wie nie Unterstützung brauchten, sind jetzt quasi arbeitslos», sagte Bela B. «Und ich meine nicht primär die Musiker, ich meine all die Roadies, Tontechniker, den Schlagzeugstimmer, Partydeejays, Tänzer und so weiter.»

Die Ärzte haben nach den Worten ihres Drummers gut gewirtschaftet. «Bei uns läuft der Plattenverkauf halbwegs.» Bela B: «Aber das Glück haben zum Beispiel die Leute, die mit uns arbeiten, nicht.»

© dpa-infocom, dpa:201120-99-406810/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Im Teil-Lockdown - Rita Ora entschuldigt sich für Corona-Party. Die britische Sängerin Rita Ora hat trotzdem ein wenig gefeiert. Corona-Beschränkungen gelten natürlich auch für Promis. (Unterhaltung, 30.11.2020 - 18:34) weiterlesen...

Duett-Album - Peter Maffay: Eine musikalische Weltreise mit Freunden. Das zeigt sich wieder mal auf seinem neuen Duett-Album. Deutschrock-Sänger Peter Maffay ist längst auch bekannt für seine musikalische Experimentierfreude. (Unterhaltung, 30.11.2020 - 10:38) weiterlesen...

Lil Nas X - US-Rapper fühlt sich nach Coming-Out «selbstbewusster». Die positiven Reaktionen haben ihn gestärkt. Als einer von nur wenigen Rappern sprach Lil Nas X 2019 erstmals über seine Homosexualität. (Unterhaltung, 30.11.2020 - 05:36) weiterlesen...

Nach Corona-Infektion - Tom Beck: Duschgels riechen alle anders Rund sieben Monate nach seiner Corona-Infektion hat der Schauspieler Tom Beck noch Probleme mit dem Geruchssinn. (Unterhaltung, 30.11.2020 - 04:38) weiterlesen...

Music Played By Humans - Gary Barlow setzt auf großes Orchester. Der Sänger hat ein neues Soloalbum aufgenommen. Auf «Music Played By Humans» ist er allerdings nicht allein, sondern wird von einem Orchester begleitet. Und er singt ein Duett mit Showmaster James Corden. Take That machen Pause, Bandleader Gary Barlow aber nicht. (Unterhaltung, 29.11.2020 - 14:32) weiterlesen...

Partnerschaft - Ina Müller hält getrennte Wohnungen für komfortabel. Ina Müller ist da aber in einer sehr komfortablen Situation. Partnerschaft und Homeoffice - das kann zu einer echten Belastung für eine Beziehung werden. (Unterhaltung, 29.11.2020 - 13:08) weiterlesen...