Leute, Musik

Wolfgang Niedecken trauert den golden Vinyl-Zeiten nach.

13.04.2018 - 08:46:05

Echo-Verleihung - Wolfgang Niedecken denkt gerne an Vinyl-Zeiten zurück. Aber Trübsal will er desweegen nicht blasen.

Berlin - Rocksänger Wolfgang Niedecken (67) findet es schade, dass Plattencover in Zeiten von Musikdownloads immer weniger Bedeutung haben.

«Die komplette Situation ist natürlich traurig. Ich bin mit Vinyl-Scheiben aufgewachsen und Booklets. Unsere Band macht das heute auch noch, wir bleiben genau genommen Old School», sagte Niedecken am Donnerstagabend am Rande der Echo-Verleihung in Berlin der Deutschen Presse-Agentur.

Dennoch nutze seine Gruppe BAP natürlich heute auch die sozialen Medien. «Da geht kein Weg dran vorbei. Man muss ja Reklame machen für die Tourneen, wovon wir heute hauptsächlich leben. Der Tonträgerumsatz geht in den Keller, das muss man einfach konstatieren.»

Der 67-Jährige will aber kein Trübsal blasen. «Wir haben die großen Vinyl-Zeiten miterlebt, und dafür bin ich sehr dankbar. Man kann nicht erwarten, über vier Jahrzehnte gleichbleibende Dinge vorzufinden. Das ist ja Quatsch.»

Niedecken hatte bei der Echo-Verleihung den Preis für das Lebenswerk an Musiker und Grafiker Klaus Voormann (79) überreicht. Der Freund und Wegbegleiter der Beatles gestaltete unter anderem das Cover des berühmten «Revolver»-Albums der Beatles, wofür er 1967 mit dem Grammy ausgezeichnet wurde.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

«Astro-Alex» meldet sich live beim Kraftwerk-Konzert. «Die ISS ist eine "Mensch-Maschine" - die komplexeste und wertvollste Maschine, die die Menschheit jemals gebaut hat», sagte Gerst den rund 7000 Musikfans auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Er spielte damit auf das Album «Mensch-Maschine» der legendären deutschen Band an. Stuttgart - Überraschender Gruß aus dem All: Der deutsche Astronaut Alexander Gerst hat sich live von der Internationalen Raumstation (ISS) zu einem Konzert der Band Kraftwerk hinzugeschaltet und so für Staunen beim Publikum gesorgt. (Politik, 21.07.2018 - 12:00) weiterlesen...

Deutscher Komiker - Als Otto «Schnauze» rief - weil Udo nachts trommelte. Beide hätten ihn oft nachts nicht schlafen lassen. Otto plaudert aus dem Nähkästchen: In den 70er Jahren wohnte er mit Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen zusammen. (Unterhaltung, 21.07.2018 - 11:54) weiterlesen...

Amigos neu auf Platz eins der Album-Charts Die Amigos sind mit ihrem neuen Studioalbum an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. (Unterhaltung, 20.07.2018 - 16:05) weiterlesen...

Dancehall-Musik - Rihanna will ihre karibische Herkunft erkunden Ein Mammutprojekt: Songschreiber und Produzenten aus Jamaika haben laut «Rolling Stone» für das neue Album der aus Barbados stammenden Sängerin mehr als 500 Aufnahmen eingereicht. (Unterhaltung, 20.07.2018 - 12:20) weiterlesen...

Kontakt via Twitter - «Cmon»: Liam Gallagher schlägt Oasis-Reunion vor Werden Liam und sein Bruder Noel tatsächlich wieder in einer gemeinsamen Band spielen können? Die beiden sind bekannt dafür, sich ständig in die Haare zu bekommen. (Unterhaltung, 20.07.2018 - 09:20) weiterlesen...

Infektion - Tom Jones liegt im Krankenhaus Sorge um den britischen Popsänger Tom Jones: Der 78-Jährige muss wegen gesundheitlicher Probleme mehrere Auftritte absagen. (Unterhaltung, 20.07.2018 - 09:10) weiterlesen...