Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Leute, Musik

Sich von etwas zu trennen, kann sehr befreiend sein.

21.10.2021 - 13:52:10

Musikbranche - Nach Rechte-Verkauf: David Guetta fühlt sich frei. Diese Erfahrung hat auch der Franzose David Guetta gemacht. Er spricht von einem Neuanfang.

Berlin - Der französische Star-DJ David Guetta fühlt sich nach eigenen Worten «so frei wie man sein kann», seit er die Rechte an seinem Musikkatalog verkauft hat.

«Für mich war dieses Jahr eine Art Neuanfang», sagte der Musikproduzent in einem Interview mit dem Branchenmagazin «Billboard». «Ich fühle mich, als wäre ich wieder 20 Jahre alt.» Im Juni dieses Jahres hatte der Musiker bekanntgegeben, dass er die Rechte an seinen Aufnahmen der letzten 20 Jahre an Warner Music verkauft hat.

Sein Fokus liege nun auf der Zukunft, sagte Guetta weiter. «Ich fühle mich super kreativ. Ich fühle mich in meiner Community kulturell relevant, was für mich sehr wichtig ist. Der Unterschied ist, dass ich mir diesmal keine Gedanken darüber machen muss, wie ich meine Miete bezahlen soll, wenn es nicht funktioniert.» Es sei «inspirierend», nun wieder einen neuen Musikkatalog aufzubauen.

Erste Erfolge feierte der in Paris geborene DJ 2002 mit seinem Debütalbum «Just a Little More Love». Mit dem Album «Nothing but the Beat» (2011) erreichte er in vielen Ländern die Chartspitze. Der zweifache Grammy-Gewinner arbeitete bereits mit Stars wie Bruno Mars, Jason Derulo, Justin Bieber, Sia und Rihanna zusammen.

© dpa-infocom, dpa:211021-99-677386/2

@ dpa.de