Musik, Leute

Schöne Bescherung: Am Heiligabend erscheint das neue Album des Deutsch-Rappers und Polit-Aktivisten Danger Dan.

21.12.2021 - 12:42:08

Politpop - Danger Dan: Festivals gegen Rechts fast immer gern

Berlin - Als politisch hellwacher, auch mal provokativer Deutschpop-Musiker hat Danger Dan dieses Jahr den großen Durchbruch geschafft - handzahm werden will er aber nun nicht.

«Also ich finde Festivals gegen Rechts meistens eine gute Idee. Wenn ich das unterstützen kann, freue ich mich», sagte der Sänger und Rapper - mit bürgerlichem Namen Daniel Pongratz - der Deutschen Presse-Agentur. «Was ich schade finde: Wenn so etwas zur leeren Phrase wird, etwa bei Aufrufen gegen Nazis bei gleichzeitiger Aushöhlung des Asylrechts. Da würde ich mich nicht vor den Karren spannen lassen.»

Auch auf dem neuen Album seiner Hip-Hop-Band Antilopen Gang («Antilopen Geldwäsche Sampler 1», Veröffentlichung 24.12.) teilt Danger Dan (38) zusammen mit seinen Rap-Kumpanen kräftig aus, etwa in «Auf sie mit Gebrüll», «Nazis rein» oder «Wer hat uns verraten». Das sei aber kein Selbstzweck, sagt der in Aachen geborene Künstler. «Wir sind als Antilopen Gang ja nie angetreten, um eine Polit-Gruppe zu werden, die agitieren will. Aber wir schöpfen natürlich aus allem, was uns so umgibt und uns interessiert oder nahe geht. Da kommen sehr schnell politische Themen auf den Tisch.»

Für sein Soloalbum «Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt» war Danger Dan von Fans und Kritikern gefeiert worden, er bekam wichtige Auszeichnungen wie den «Preis für Popkultur». Der gleichnamige Song - eine als Klavierballade getarnte, verschmitzte Attacke auf Vertreter der rechten Szene in Deutschland, aber strikt im Rahmen des juristisch Erlaubten - wurde als Comeback des Politpops gewürdigt. Pongratz stellte das Lied, begleitet vom Klassik-Starpianisten Igor Levit, auch in der satirischen Fernsehsendung «ZDF Magazin Royale» von Jan Böhmermann und bei anderen Auftritten gegen Rechts vor.

© dpa-infocom, dpa:211221-99-464483/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Rapper - Kanye West kündigt neues Album an. Nun soll schon das nächste erscheinen. Mit großer Verspätung erschien vergangenen Sommer das zehnte Album von Kanye West. (Unterhaltung, 28.01.2022 - 15:18) weiterlesen...

Rockband Billy Talent neu an der Spitze der Album-Charts Die kanadische Rockband Billy Talent steht mit "Crisis of Faith" neu an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. (Unterhaltung, 28.01.2022 - 15:03) weiterlesen...

Nie wieder Krieg - Tocotronic: Verwerfungen und Neubeginn. Nun kommt das neue Tocotronic-Album «Nie wieder Krieg». Es ist eine Reise an die Übergänge von Realität und Traum. Es hat eine Weile gedauert, was auch mit der Pandemie zusammenhängt. (Unterhaltung, 28.01.2022 - 09:26) weiterlesen...

Streamingdienst - Nach Protest von Neil Young: Spotify entfernt seine Musik Streit zwischen Neil Young und Spotify: Der Folk-Rocker wirft dem Streamingdienst vor, Corona-Fehlinformationen zu verbreiten und will seine Musik nicht auf derselben Plattform haben. (Politik, 27.01.2022 - 17:34) weiterlesen...

Fake-News-Vorwürfe - Nach Protest von Neil Young: Spotify entfernt seine Musik. Jetzt hat der Streamingdienst reagiert. Musiker Neil Young will nicht zusammen mit Falschinformationen über das Coronavirus auf einer Plattform erscheinen und übt deutliche Kritik an Spotify. (Politik, 27.01.2022 - 11:04) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Nach Protest von Neil Young: Spotify entfernt seine Musik. Mit dem US-Comedian Joe Rogan und dessen Corona-Fakenews will sich Neil Young nicht eine Plattform teilen müssen. Er drohte bereits mit dem Rückzug auf Spotify. (Politik, 27.01.2022 - 10:12) weiterlesen...