Leute, Musik

Sänger Ricky Martin stammt aus Puerto Rico - und schenkt Hurrikan-Opfern in seiner Heimat Häuser.

04.12.2018 - 09:52:06

Soziales Engagement - Ricky Martin spendet Häuser für Hurrikan-Opfer

San Ruan - US-Sänger Ricky Martin (46, «Livin' La Vida Loca») hat in Puerto Rico symbolisch die Schlüssel dreier Häuser an Familien übergeben, die 2017 durch die Hurrikans «Irma» und «Maria» ihr Heim verloren hatten.

Auf seinem Instagram-Account zeigt der Latinopop-Sänger ein Bild von sich und den stolzen Hausbesitzern in Loíza im Nordosten des Landes. Seine Stiftung hatte dafür Geld gesammelt. Weitere 225 Häuser sollen laut seinem Instagram-Eintrag zukünftig mittels der Foundation an Hurrikan-Opfer auf der Insel gespendet werden.

Ricky Martin wurde 1971 in der puertoricanischen Hauptstadt San Juan geboren und feierte seinen internationalen Durchbruch 1995 mit «Un, Dos, Tres, Maria». Er engagiert sich für Unicef und seine Ricky-Martin-Stiftung «RM Foundation», die unter anderem Bildungs- und Sozialprojekte für Kinder in der ganzen Welt unterstützt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Kapellmeister - Chefdirigent der Regensburger Domspatzen geht in Ruhestand. Konzertreisen führten ihn um die Welt. Auf der anderen Seite löste der Missbrauchsskandal Erschütterung aus. Im Herbst geht der Chefdirigent in den Ruhestand. Domkapellmeister Roland Büchner hat mit den Regensburger Domspatzen Höhen und Tiefen erlebt. (Unterhaltung, 23.03.2019 - 10:38) weiterlesen...

All We Need Is Love - Neues Album: Stefanie Heinzmann und die Liebe. Jetzt ist der Teenie-Star von einst 30 und entdeckt im neuen Album die Wertschätzung für sich selbst. Der Weg dahin war lang. Stefanie Heinzmann ist ein Casting-Star - aber einer von Raab, nicht von Bohlen. (Unterhaltung, 22.03.2019 - 18:13) weiterlesen...

Morgenstund - Schiller: Mit leisen Tönen entspannt zum Erfolg. Seit mehr als 20 Jahren gibt es das Musikprojekt des Norddeutschen Christopher von Deylen. Immer wieder neu erobert Schiller beinahe klammheimlich mit seinen gelassenen Liedern die Charts. (Unterhaltung, 22.03.2019 - 08:30) weiterlesen...

Nach «Zoff» mit Bohlen: Capital Bra rappt «Cherry Lady». Das Musikvideo zu «Cherry Lady», das seit der Nacht online zu sehen ist, sammelte innerhalb weniger Stunden rund eine halbe Million Klicks In der neuen Version heißt es: «Cherry Cherry Lady, du bist was Besonderes. Eine Frau für's Leben. Oder für 'ne Nacht.» Vorausgegangen war ein medienwirksames Geplänkel zwischen dem Berliner Rapper und Produzent Dieter Bohlen. Berlin - Ein Ohrwurm aus den 80er Jahren feiert ein Comeback: Rapper Capital Bra hat den Modern-Talking-Hit «Cheri Cheri Lady» neu aufgenommen. (Politik, 22.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Liam Gallagher schürt Gerüchte über neues Album. Der Ex-Oasis-Star zeigte auf seinem Twitter- und Instagram-Account ein Foto seines Sohnes Gene in einem Tonstudio. Dazu schrieb er: «Gene, wie er ein paar Bongos zu meiner neuen Musik aufzeichnet». Das britische Online-Portal NME übernahm den Post und berief sich auf frühere Informationen, wonach Liam Gallagher an einem neuen Album arbeite. Dessen Erscheinungsdatum sei aber noch nicht bekannt. London - Der britische Sänger Liam Gallagher hat Gerüchte, er arbeite an einem neuen Album, weiter geschürt. (Politik, 21.03.2019 - 09:56) weiterlesen...

Metamorphosen - Wenn sich Musiker neu erfinden. Musiker erfinden sich gerne neu. In der Pop-Geschichte gibt es berühmte Beispiele. Da muss man schon zweimal hingucken: Conchita Wurst sieht heute ganz anders aus als früher. (Unterhaltung, 21.03.2019 - 09:36) weiterlesen...