Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Musik, Leute

Rocksänger Udo Lindenberg hält den Film über sein Leben "Lindenberg! Mach dein Ding" (Start ab 16.1.) für äußerst gelungen.

07.01.2020 - 01:01:38

Udo Lindenberg von Lindenberg-Film tief berührt

"Es hat mich ganz tief berührt, wie meine Kamikaze-Story hier so kess und voller Liebe auf die Leinwand draufgezaubert wurde. Ich habe öfter mal geheult", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben).

"Dieses angeschraubte Leben mit Haus und Kind ist nicht mein Ding. Auch nicht diese eine Liebe mit Zölibat. Damit sind zu viele Stressfaktoren verbunden." Mittlerweile habe er sich für ein sehr gesundes Leben entschieden. "Ich nehme jetzt nur noch Sachen zu mir, die mir gut bekommen und cool sind. Alkoholfreies Bier zum Beispiel. Und ich mache Sport. Für meine Panikfamilie will ich möglichst lange an Bord bleiben."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Ost-West-Konklikte - Rammstein-Keyboarder: Wiedervereinigung war «eine Sauerei». Nun hat der Keyboarder der Band Rammstein in einem Interview die Wiedervereinigung Deutschlands «im Großen und Ganzen» als Sauerei bezeichnet. Vieles sei für ihn seit der Wende schiefgelaufen. Christian «Flake» Lorenz nimmt kein Blatt vor den Mund. (Unterhaltung, 27.01.2020 - 14:28) weiterlesen...

Billie Eilish räumt bei Grammys ab. Ihr Lied «Bad Guy» gewann als «Song des Jahres» und «Aufnahme des Jahres». «When We All Fall Asleep, Where Do We Go?» wurde zum besten Album erklärt, und Eilish gewann für ihren Elektropop auch den Preis als «Bester neuer Künstler». Seit Beginn der Grammys 1959 war es das erste Mal, dass einer Frau bei einer einzigen Verleihung der Sieg in allen vier Hauptkategorien gelang. Los Angeles - Die 18-Jährige Sängerin Billie Eilish ist die große Abräumerin bei den Grammy Awards in Los Angeles. (Politik, 27.01.2020 - 08:36) weiterlesen...

Musikpreis - Billie Eilish räumt bei Grammys ab - Gedenken an Kobe Bryant. Grammy-Verleihung, Konkurrentin Lizzo hat das Nachsehen. Bei der Show erinnern die Stars auch an Basketballer Kobe Bryant - in dessen einstiger Heimspiel-Arena. Am Ende war der Zweikampf eine klare Sache: Billie Eilish ist die große Siegerin der 62. (Politik, 27.01.2020 - 07:48) weiterlesen...

Grammy Awards - «Bad Guy» von Billie Eilish ist «Song des Jahres» Glücklich nahm Billie Eilish in Los Angeles die Auszeichnung zusammen mit ihrem Bruder Finneas entgegen. (Unterhaltung, 27.01.2020 - 06:21) weiterlesen...

Eilish gewinnt auch Grammy für «Aufnahme des Jahres». Eilish und das Produzententeam rund um ihren Bruder Finneas O'Connel setzten sich dabei unter anderem gegen «Truth Hurts» von Lizzo, «7 rings» von Ariana Grande und «Old Town Road» von Lil Nas X durch. Die erst 18-jährige Eilish war auch als «Bester neuer Künstler» und für das «Album des Jahres» ausgezeichnet worden. Sie ist damit die jüngste Künstlerin, die je alle vier Hauptkategorien bei den Grammys gewann. Los Angeles - Nach dem Preis für den «Song des Jahres» hat Billie Eilishs Lied «Bad Guy» bei den Grammy Awards auch die Auszeichnung als «Aufnahme des Jahres» davongetragen. (Politik, 27.01.2020 - 06:16) weiterlesen...

NDR Big Band gewinnt Grammy. Grammy-Verleihung sind nahezu komplett leer ausgegangen. Einzig die NDR Big Band als Begleitung des US-Jazztrompeters Randy Brecker konnte in Los Angeles einen der begehrtesten Musikpreise der Welt einheimsen. Brecker und die Band siegten in der Kategorie «Bestes improvisiertes Jazz-Solo» für «Sozinho» auf seinem Album «Rocks». Los Angeles - Die deutschen Nominierten bei der 62. (Politik, 27.01.2020 - 01:44) weiterlesen...