Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Musik, Festspiele

Lange war nicht klar, ob Festspiel-Stammgast Angela Merkel zur Eröffnung kommt.

22.07.2021 - 15:18:07

Festpiele - Angela Merkel kommt nach Bayreuth. Aber die Kanzlerin bleibt Bayreuth treu.

Bayreuth - Auch im letzten Jahr ihrer Amtszeit kommt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach Bayreuth zu den Festspielen. Sie gehöre zu den Premierengästen an diesem Sonntag (25. Juli), teilte die Stadt Bayreuth mit.

Das Opern-Festival beginnt nach der Absage im Vorjahr nun mit einer Neu-Inszenierung des Werkes «Der fliegende Holländer». Lange war unklar, ob Merkel in diesem Jahr zu den Festspielen reist. Wegen der Abstandsregelung dürfen deutlich weniger Zuschauer als sonst ins Haus.

Angela Merkel ist Wagner-Fan

Merkel und ihr Mann Joachim Sauer sind seit vielen Jahren Stammgäste am Grünen Hügel in Bayreuth. Meist beließ es das Paar nicht bei der Eröffnungs-Inszenierung, sondern schaute sich auch einige Tage später noch Wagner-Opern im Festspielhaus an.

Am Sonntag nach Bayreuth reisen wird auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU), begleitet von zahlreichen Ministern seines Kabinetts. Zu den Premierengästen zählen außerdem der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer und sein Amtskollege Tobias Hans aus dem Saarland (beide CDU).

Prominente Gäste abseits der Politik sind Gloria von Thurn und Taxis, Schauspieler Francis Fulton-Smith («Dr. Kleist») sowie der Kabarettist Michl Müller. Die Eröffnung der Festspiele dürfte wegen der Corona-Beschränkungen deutlich nüchterner ausfallen als sonst üblich: Der rote Teppich bleibt im Depot, auch gibt es keinen Staatsempfang. Der Platz direkt vor dem Festspielhaus wird für Schaulustige gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210722-99-480367/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Festspiele - Merkel wird in Bayreuth mit Applaus empfangen. Ohne Schaulustige, ohne roten Teppich - wegen der Corona-Pandemie. Bundeskanzlerin Angela Merkel ist als Gast bei den Bayreuther Festspielen eingetroffen. (Unterhaltung, 25.07.2021 - 18:28) weiterlesen...

Opernfestival - Bayreuther Festspiele planen 3D-«Parsifal». Chefin Katharina Wagner aber setzt vermehrt auf junge Leute, spannende und ungewöhnliche Ideen. Die Bayreuther Festspiele gelten vielen als altehrwürdiges Opernfestival mit konservativem Publikum. (Politik, 24.07.2021 - 20:22) weiterlesen...

Dirigentin - Oksana Lyniv ist die erste Frau am Bayreuther Pult. Dabei hat sie den meisten ihrer männlichen Kollegen gegenüber einen ganz entscheidenden Vorteil. Oksana Lyniv soll am Sonntag auf dem Grünen Hügel von Bayreuth dirigieren - als erste Frau in 145 Jahren Festspielgeschichte. (Unterhaltung, 23.07.2021 - 15:12) weiterlesen...

Oper - Bregenzer Festspiele starten mit «Nero». Saison voll Vorfreude. Denn: Es sind volle Ränge erlaubt. Es herrscht allerdings die 3-G-Regel. Ein düsterer Kaiser und ein spektakuläres Bühnenbild - die Bregenzer Festspiele starten in ihre 75. (Unterhaltung, 21.07.2021 - 09:58) weiterlesen...

Festspiele - «Blutkünstler» Hermann Nitsch in Bayreuth. In diesem Jahr inszeniert er dort die «Walküre» - obwohl er eigentlich keine fremden Werke mehr inszenieren wollte. Es ist eine spannende Kombination: «Blutkünstler» Hermann Nitsch und die Bayreuther Festspiele. (Unterhaltung, 19.07.2021 - 11:40) weiterlesen...