Leute, Musik

«Eine Ehe ist sehr hart».

08.02.2019 - 12:42:06

Promi-Pärchen - Justin Bieber über die Mühen der Ehe. Meinen die Youngster Hailey Baldwin und Justin Bieber.

New York - Popstar Justin Bieber (24) hat US-Model Hailey Baldwin (22) eine öffentliche Liebeserklärung gemacht. «Bei dem Lebensstil, den ich habe, ist alles unsicher. Ich brauche eine Sache, die sicher ist. Und das ist mein Baby, mein Liebling», sagte Bieber dem US-Magazin «Vogue» in einem gemeinsamen Interview mit Baldwin.

Es sei für ihn schwer, anderen zu vertrauen, weil er oft ausgenutzt worden sei. Außerdem habe er an sich selbst gezweifelt, sagte Bieber. «Ich habe einige schlechte Entscheidungen in meinem Privatleben getroffen, auch was Beziehungen angeht. Diese Fehler haben das Vertrauen in meine Urteilsfähigkeit getrübt.» Es sei sogar schwer gewesen, Hailey zu vertrauen: «Wir haben daran gearbeitet.»

Der kanadische Musiker («Sorry») wurde als Teenager entdeckt und schnell auf der ganzen Welt erfolgreich. Immer wieder machte er mit Skandalen auf sich aufmerksam. Im vergangenen Jahr verliebte er sich in die Tochter von Schauspieler Stephen Baldwin (52), die er Jahre zuvor bereits gedatet hatte. Medienberichten zufolge heiratete das Paar im September standesamtlich.

«Eine Ehe ist sehr hart», erklärte Baldwin in dem Interview. «Wir sind zwei junge Leute und lernen dazu. Ich sitze nicht hier und lüge, dass alles magisch ist. Es wird immer hart sein.» Die beiden wohnen seit September in einem Haus in der Nähe von Toronto. Auch Baldwin hatte eine Liebeserklärung parat: «Ich bekomme nie genug von ihm.»

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Erstes Mama-Jahr - Sängerin Annett Louisan beendet Babypause. Sängerin Annett Louisan fand dennoch einen Weg, ihren Alltag zu versüßen - im wahrsten Sinne des Wortes. Die Zeit nach der Geburt eines Kindes ist immer sehr stressig. (Unterhaltung, 23.02.2019 - 11:16) weiterlesen...

R. Kelly wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt. Chicago - Nach Vorwürfen über zwei Jahrzehnte gegen R. Kelly ist der berühmte R&B-Sänger wegen sexuellen Missbrauchs in zehn Fällen angeklagt worden. Die Fälle stammen aus den Jahren 1998 bis 2010 und drehen sich um vier teils minderjährige Opfer, wie Chicagos Staatsanwältin Kim Foxx erklärte. Drei der Opfer waren zum Zeitpunkt des mutmaßlichen Missbrauchs jünger als 17 Jahre. Die «Chicago Tribune» berichtete unter Berufung auf Gerichtsdokumente, dass gegen den 52-jährigen Sänger ein Haftbefehl vorliege. R. Kelly solle demnach am 8. März vor Gericht erscheinen. R. Kelly wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt (Politik, 23.02.2019 - 02:54) weiterlesen...

Zehn Fälle - R. Kelly wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt. Kelly. Wegen einer Straftat verurteilt wurde der Sänger nie, jetzt listet die Staatsanwaltschaft in Chicago gleich zehn Fälle auf. Laut Star-Anwalt Avenatti ist es für den Musiker der Anfang vom Ende. Immer wieder gab es Anschuldigungen wegen sexueller Übergriffe gegen R. (Polizeimeldungen, 23.02.2019 - 00:26) weiterlesen...

S!sters gewinnen ESC-Vorentscheid. Berlin - Das Duo S!sters hat den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC) gewonnen. Die beiden Sängerinnen Laurita und Carlotta setzten sich am Abend in Berlin in der TV-Sendung «Unser Lied für Israel» mit dem Song «Sister» gegen sechs Konkurrenten durch. Sie treten damit für Deutschland im ESC-Finale am 18. Mai in Tel Aviv an. Über den Gewinner der Vorentscheidung, die das Erste live aus Berlin übertrug, entschieden die Fernsehzuschauer, eine 100-köpfige Eurovisions-Jury sowie eine internationale Experten-Jury. S!sters gewinnen ESC-Vorentscheid (Politik, 22.02.2019 - 23:20) weiterlesen...

Duo S!sters gewinnt deutschen ESC-Vorentscheid in Berlin. Berlin - Das Duo S!sters hat den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC) gewonnen. Die beiden Sängerinnen vertreten Deutschland mit dem Song «Sister» im ESC-Finale am 18. Mai in Tel Aviv. S!sters setzten sich am Donnerstagabend in Berlin in der TV-Sendung «Unser Lied für Israel» gegen sechs Konkurrenten durch.   Duo S!sters gewinnt deutschen ESC-Vorentscheid in Berlin (Politik, 22.02.2019 - 22:40) weiterlesen...

Medien: R. Kelly wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt. Chicago - US-Sänger R. Kelly ist einem Medienbericht zufolge wegen sexuellen Missbrauchs in zehn Fällen angeklagt worden. Das berichtete die «Chicago Sun-Times». Demnach liege gegen den 52-Jährigen in Chicago ein Haftbefehl vor. R. Kelly solle am 8. März erstmals vor Gericht erscheinen, schrieb die Zeitung unter Berufung auf Gerichtsdokumente. Zuvor war laut Star-Anwalt Michael Avenatti ein neues, 45 Minuten langes Video aufgetaucht, das den R&B-Sänger beim Sex mit einem minderjährigen Mädchen zeigen soll. Medien: R. Kelly wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt (Politik, 22.02.2019 - 20:42) weiterlesen...