Musik, Leute

Die Show wurde zur Hommage an die verstorbene Souldiva Aretha Franklin: Die American Music Awards gingen in L.

10.10.2018 - 09:40:06

Preisverleihung - Taylor Swift bei American Music Awards gefeiert. A. über die Bühne.

  • American Music Awards - Taylor Swift - Foto: Matt Sayles

    Taylor Swift mit ihrem Award als Künstlerin des Jahres. Foto: Matt Sayles

  • American Music Awards - Taylor Swift - Foto: Matt Sayles

    Wird auf Händen getragen: Taylor Swift war die Frau des Abends. Foto: Matt Sayles

  • American Music Awards - Mariah Carey - Foto: Matt Sayles

    Mariah Carey bei den American Music Awards 2018. Foto: Matt Sayles

  • American Music Awards - Missy Elliott - Foto: Matt Sayles

    Rapperin Missy Elliott (l) und Ciara bei den American Music Awards 2018 im Microsoft Theatre. Foto: Matt Sayles

  • American Music Awards - Carrie Underwood - Foto: Matt Sayles

    Carrie Underwood bekam den Preis als beste Country-Sängerin des Jahres. Foto: Matt Sayles

  • American Music Awards - Cardi B - Foto: Cardi B wurde als beliebteste Rap/Hip-Hop Künstler/in ausgezeichnet. Foto: Matt Sayles

    Cardi B wurde als beliebteste Rap/Hip-Hop Künstler/in ausgezeichnet. Foto: Matt Sayles

  • American Music Awards - Camila Cabello - Foto: Jordan Strauss

    Camila Cabello räumte richtig ab bei den American Music Awards. Foto: Jordan Strauss

American Music Awards - Taylor Swift - Foto: Matt SaylesAmerican Music Awards - Taylor Swift - Foto: Matt SaylesAmerican Music Awards - Mariah Carey - Foto: Matt SaylesAmerican Music Awards - Missy Elliott - Foto: Matt SaylesAmerican Music Awards - Carrie Underwood - Foto: Matt SaylesAmerican Music Awards - Cardi B - Foto: Cardi B wurde als beliebteste Rap/Hip-Hop Künstler/in ausgezeichnet. Foto: Matt SaylesAmerican Music Awards - Camila Cabello - Foto: Jordan Strauss

Los Angeles - Taylor Swift und Camila Cabello räumen mehrere Preise ab, die legendäre Soulsängerin Aretha Franklin wird knapp zwei Monate nach ihrem Tod geehrt: Bei einer Gala mit großem Staraufgebot sind in der Nacht zum Mittwoch in Los Angeles die American Music Awards verliehen worden.

Popstar Taylor Swift (28) setzte sich in der Top-Sparte «Künstler des Jahres» gegen Drake, Imagine Dragons, Post Malone und Ed Sheeran durch. Die Sängerin gewann zudem die Trophäen für das beste Pop/Rock-Album («Reputation») und für die Tournee des Jahres.

Die amerikanisch-kubanische Sängerin Camila Cabello (21) holte mit ihrem Hit «Havana» den Preis für den besten Pop/Rock-Song, zudem wurde sie zur besten Nachwuchskünstlerin gekürt.

In den Country-Sparten gewannen Carrie Underwood und Kane Brown, auch Rapperin Cardi B, Sänger Post Malone, Shawn Mendes und Khalid und das Duo Migos holten Preise.

Taylor Swift eröffnete die Show mit dem Song «I Did Something Bad» von ihrem Hit-Album «Reputation». Auch Stars wie Jennifer Lopez, Mariah Carey, Post Malone und Carrie Underwood standen auf der Bühne. Am Ende würdigte Sängerin Gladys Knight mit weiteren Soul- und Gospel-Künstlern die im August gestorbene «Queen of Soul» Aretha Franklin.

Die Musikpreise werden seit 1973 verliehen. Die Nominierungen basieren auf Albumverkaufszahlen der Musiker, über die Gewinner können Fans im Internet abstimmen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Tina Turner präsentiert in Hamburg Musical-Hauptdarstellerin Love. Hamburg - Pop-Legende Tina Turner hat in Hamburg persönlich die Hauptdarstellerin ihres neuen Musicals vorgestellt. «Heute bin ich stolz auf das, was ich in meinem Leben erreicht habe», sagte die Sängerin bei der Präsentation im «Mojo Club». Ihre Rolle im Musical «Tina ? Das Tina Turner Musical» wird die gebürtige Amerikanerin Kristina Love übernehmen, die seit vielen Jahren in Deutschland lebt und schon in «Rocky», «Sister Act» und «Aladdin» auf der Bühne stand. «Tina» hat am 3. März 2019 Deutschland-Premiere auf der Hamburger Reeperbahn. Tina Turner präsentiert in Hamburg Musical-Hauptdarstellerin Love (Politik, 23.10.2018 - 18:44) weiterlesen...

Hamburg-Besuch - Tina Turner stellt Musical-Hauptdarstellerin persönlich vor. Für ihr neues Musical, das im März 2019 Premiere in Hamburg feiert, besucht sie schon jetzt die Hansestadt. Zuletzt war Tina Turner 2009 im Rahmen ihrer Abschiedstournee offiziell in Deutschland. (Unterhaltung, 23.10.2018 - 18:43) weiterlesen...

Popularität - BossHoss: Probleme beim Gang über den Weihnachtsmarkt. Der damit verbundende Ruhm hat aber Auswirkungen auf die Bewegungsfreiheit. In den letzten Jahren haben sich The BossHoss zu einem Top-Act entwickelt. (Unterhaltung, 23.10.2018 - 08:02) weiterlesen...

Forever - King of Pop - La Toya unterstützt Michael-Jackson-Show. Bei einem kurzen Auftritt in Hannover preist die 62-Jährige ihren Bruder und bedauert, dass er wegen seines frühen Todes nicht all sein Talent zeigen konnte. Die ältere Schwester La Toya Jackson sieht dem «King of Pop» verblüffend ähnlich. (Unterhaltung, 22.10.2018 - 17:48) weiterlesen...

Schrecksekunde - Paula Abdul fällt von der Bühne ins Publikum Glück gehabt: Sängerin Paula Abdul kam mit einem blauen Auge davon. (Unterhaltung, 22.10.2018 - 09:02) weiterlesen...

Paula Abdul fällt von der Bühne ins Publikum. Die auch als Schauspielerin erfolgreiche 56-Jährige sang gerade den 90er-Jahre-Song «The Promise Of A New Day», als sie dem Bühnenrand immer näher kam und schließlich kopfüber ins Publikum fiel. «Sie hat sich offenbar nicht verletzt und das Konzert wie ein Champion beendet», sagte der Zuschauer, der das Video nach eigenen Angaben gefilmt hatte, dem US-Portal «People». Biloxi - Schrecksekunde für Paula Abdul und ihre Fans: Die US-Sängerin ist am Wochenende bei einem Konzert im Bundesstaat Mississippi von der Bühne gefallen, wie ein Video im Internet zeigt. (Politik, 22.10.2018 - 08:46) weiterlesen...