Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Musik, Leute

Die Sängerin Sarah Connor kennt die «Dunkelheit der Gedanken».

17.09.2021 - 11:46:09

Sängerin - Sarah Connor spricht über ihre Depressionen. Sie thematisiert Depressionen auch in einem ihrer Songs, denn sie hat als Teenager selbst darunter gelitten.

Berlin - Sängerin Sarah Connor (41) wünscht sich in der Gesellschaft mehr Empathie im Umgang mit dem Thema Depressionen.

«Es ist keine Krankheit, die man von außen sieht. Du fühlst dich alleine, einsam, isoliert und abgespalten vom Rest der Gesellschaft», sagte Connor der Deutschen Presse-Agentur. «Es erfordert Feingefühl und genaues Hinsehen, um überhaupt mitzubekommen, dass es jemandem im eigenen Umfeld nicht so gut geht.»

In ihrer Ballade «Stark» thematisiert die Musikerin das Thema aus Sicht der Bezugsperson eines depressiven Menschen. Sie selbst habe jemandem aus ihrem Umfeld in solchen Phasen Mut zugesprochen. «Es ist oft ein Teufelskreis: Man hört zu, redet, gibt Zuwendung, Liebe, Aufmerksamkeit und Zeit, man sorgt sich und hofft, doch am Ende weiß man nie, ob man überhaupt bei der Person ankommt und helfen kann.»

Auch sie habe bereits als Teenager mit Depressionen zu tun gehabt und kenne die «Dunkelheit der Gedanken», sagte Connor weiter. «Ich selber habe immer noch hier und da eine kleine Panikattacke, wir sind alte Bekannte. Das kann beim Autofahren passieren, wenn ich mit meinen Hunden im Wald spazieren gehe oder wenn ich auf der Bühne stehe. Ich habe mich damit abgefunden, ich glaube, damit werde ich mein Leben lang zu tun haben.»

Die 41-Jährige, die frisch von einer Corona-Erkrankung genesen ist, veröffentlichte an diesem Freitag eine Neuauflage ihres Albums «Herz Kraft Werke» von 2019, auf dem neben «Stark» noch fünf weitere, neue Songs enthalten sind.

© dpa-infocom, dpa:210917-99-250613/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Pandemie - Patricia Kelly erneut mit Corona im Krankenhaus. Erneut und trotz doppelter Impfung. Derzeit wird sie im Krankenhaus ärztlich behandelt. An einen Konzertauftritt ist gerade nicht zu denken. Die Sängerin ist am Coronavirus erkrankt. (Unterhaltung, 19.10.2021 - 09:26) weiterlesen...

Schlagersänger - Roland Kaisers Brief an Erich Honecker. Darin erzählt der Sänger auch von einem nicht ganz einfachen Auftritt in der DDR Ende der 1980er Jahre. Roland Kaiser hat seine Autobiografie geschrieben. (Unterhaltung, 18.10.2021 - 13:16) weiterlesen...

Promi-Pärchen - Kourtney Kardashian und Travis Barker feiern ihre Liebe «Für immer»: Inmitten von Kerzen und roten Rosen haben sich Kourtney Kardashian und Travis Barker offenbar verlobt. (Unterhaltung, 18.10.2021 - 09:48) weiterlesen...

Sängerin - Marianne Rosenberg: «Fette Grooves» vom Sohn gelernt. Bei der Preisverleihung bedankte sich die Sängerin auch bei ihrem Sohn. Der Radiosender SWR4 Baden-Württemberg zeichnete Marianne Rosenberg für das «Comeback des Jahres» aus. (Unterhaltung, 17.10.2021 - 13:22) weiterlesen...

Rapper - Zurück zu den Wurzeln: Marteria in der «5. Dimension». Das neue Album «5. Dimension» von Marteria knüpft an die Anfänge des Rappers an. Mitreißende Party-Hymnen - aber auch altbekannte Melancholie. (Unterhaltung, 16.10.2021 - 12:40) weiterlesen...

Sänger - Peter Schilling liefert Soundtrack für Flug zur ISS. Jetzt hat der Sänger noch einen weiteren Astronauten auf seiner Reise begleitet. «Völlig losgelöst von der Erde»: Peter Schillings Mega-Erfolg «Major Tom» gilt wohl als die Weltraum-Hymne überhaupt. (Unterhaltung, 16.10.2021 - 10:56) weiterlesen...