Musik, Leute

Die Kritik-Welle nach der Echo-Verleihung an die Rapper Farid Bang und Kollegah reißt nicht ab.

14.04.2018 - 16:44:06

Nach Echo-Verleihung - Pur-Sänger Engler: Erfolg geht auch ohne Provokation. Jetzt hat sich auch Pur-Sänger Hartmut Engler dazu geäußert.

Lauffen am Neckar - Nach der Echo-Verleihung an Kollegah und Farid Bang hat sich auch Musiker Hartmut Engler vom Stil der Rapper distanziert.

«Wir haben es zu einem Riesenerfolg geschafft, ohne Leute zu beleidigen, ohne sie anzupinkeln, ohne ihnen in die Fresse zu hauen», sagte der Sänger über seine Pop-Band am Samstag bei einer Veranstaltung in Lauffen am Neckar. Pur stehe für «political correctness». «Wir haben im Publikum drei Generationen und wir wollen denen keinen Scheiß erzählen», sagte er. «Und wir wollen uns auch nicht das rausnehmen, was heute so üblich wäre an Provokation.»

Kollegah und Farid Bang waren am Donnerstagabend für ihr Album «Jung, Brutal, Gutaussehend 3» in der Kategorie Hip-Hop/Urban National ausgezeichnet worden. In dem Album finden sich die Textzeilen «Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen» und «Mache wieder mal 'nen Holocaust, komm' an mit dem Molotow». Die Echo-Verleihung an die Rapper war daraufhin auf viel Kritik gestoßen.

«Mich hat das sehr negativ berührt, was da passiert ist», sagte Engler. «Man kann jetzt zu Rap oder irgendwas stehen, wie man will. Ich habe selber Kinder, die sind 19 und 21, und die finden das auch ziemlich cool. Aber eben diesen Scheiß nicht.»

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Notarzteinsatz bei Unfall - Vanessa Mai sagt Termine nach Probenunfall ab. Die 25 Jahre alte Sängerin verletzt sich bei den Proben für ein Konzert in Rostock. Für nächste Woche sagt sie ihre Termine ab. Sie braucht nun Ruhe. Großer Schreck für die Fans von Vanessa Mai. (Unterhaltung, 22.04.2018 - 15:02) weiterlesen...

Erster Auftritt in China - Die Toten Hosen in Peking umjubelt. Die Gruppe zeigte sich bei ihrem ersten Konzert in China umso motivierter - obwohl ihnen auch die chinesische Zensur in die Quere kam. Die Toten Hosen im Reich der Mitte: Auch das schlechte Wetter in Peking konnte der Band nicht die Laune vermiesen. (Unterhaltung, 22.04.2018 - 12:32) weiterlesen...

Auf Menuhins Spuren - Die Jüngsten siegen bei der «Geigen-Olympiade». Sieben der zehn Finalisten haben asiatische Wurzeln. Kein Zufall, sagen Kenner. Mit zehn Jahren entzückt ein junger Geiger ein volles Konzerthaus und eine hochkarätige Jury und gewinnt den Menuhin-Wettbewerb. (Unterhaltung, 22.04.2018 - 12:18) weiterlesen...

Royal Albert Hall - Queen feiert 92. Geburtstag mit vielen Stars Am Abend ihrers Ehrentages gab es ein Konzert der Extraklasse: Queen Elizabeth wurde von Pop-Größen wie Sir Tom Jones, Kylie Minogue, Shawn Mendes und Jamie Cullum gefeiert. (Unterhaltung, 22.04.2018 - 12:04) weiterlesen...

Notarzteinsatz bei Unfall - Vanessa Mai nach Probenunfall im Krankenhaus. Nach einem Unfall bei einer Probe in Rostock liegt Sängerin Vanessa Mai nun im Krankenhaus. Sie stand am Anfang ihre Tour. (Unterhaltung, 22.04.2018 - 11:34) weiterlesen...

Vanessa Mai wird nach Probenunfall im Krankenhaus behandelt. Das sagte ein Sprecher der 25-Jährigen. Details zu ihrem Gesundheitszustand wurden zunächst nicht bekannt. Laut einem Bericht der «Bild am Sonntag» verletzte sich Mai am Samstag vor einem Auftritt in Rostock bei einer Bühnenprobe mit einem Tänzer schwer am Rücken. Nach Informationen der Zeitung verlor sie kurz das Bewusstsein. Ein Notarzt habe Mai künstlich beatmet, bevor sie in eine Klinik gebracht worden sei. Rostock - Schlagerstar Vanessa Mai liegt nach einem schweren Probenunfall im Krankenhaus und wird untersucht. (Politik, 22.04.2018 - 11:22) weiterlesen...