Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Die Coronavirus-Pandemie hat ein prominentes Todesopfer gefordert.

24.03.2020 - 10:02:05

Mit 86 Jahren - Afro-Jazz-Star Manu Dibango stirbt nach Corona-Infektion. Der berühmte Musiker Manu Dibango ist nach einer Infektion gestorben.

Paris - Der weltbekannte kamerunische Saxofonist und Komponist Manu Dibango ist nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben.

Dibango sei an Covid-19 erkrankt und im Alter von 86 Jahren gestorben, berichteten französische Medien übereinstimmend unter Berufung auf Familie und Management. Die Infektion des als «Papa Groove» bekannten Künstlers wurde vor rund einer Woche bekannt.

Der 1933 in Douala in Kamerun geborene Dibango kam mit 15 Jahren nach Frankreich. Er wurde für seinen Afro-Jazz-Stil berühmt. «Soul Makossa» heißt das weltbekannte Stück aus dem Jahr 1972, mit dem er auch in den USA erfolgreich war und auf Tour ging. Er arbeitete mit Größen wie Herbie Hancock oder Youssou N?Dour zusammen und wurde für seine Arbeit vielfach ausgezeichnet.

In Frankreich entwickelte Dibango seine Leidenschaft für Musik, ging schließlich nach Brüssel und Paris. Er arbeitete in den 1960er Jahren mit dem Musiker Joseph Kabasélé zusammen, wurde von Dick Rivers und Nino Ferrer engagiert. Dibango machte den Musikstil Makossa außerhalb Kameruns bekannt, beschuldigte sogar Superstars wie Michael Jackson und R&B-Sängerin Rihanna, dass sie sich an «Soul Makossa» bedient hätten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Schwerpunkt in New York - Trump riegelt Corona-Hotspots nicht ab - mehr als 2400 Tote. Die Prognosen für die gesamte USA sehen düster aus. Drastische Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus sind dennoch vorerst vom Tisch. In New York fühle es sich an wie in «Kriegszeiten», sagt der dortige Bürgermeister. (Politik, 29.03.2020 - 22:56) weiterlesen...

Ex-Radstar - Marcel Kittel: «Tour nicht mit allen Mitteln durchziehen». Frankreich-Rundfahrt. Berlin - Ex-Radstar Marcel Kittel hat aufgrund der Coronavirus-Pandemie große Zweifel an der Austragung der diesjährigen Tour de France und hält auch nichts von einer abgespeckten Light-Version der 107. (Sport, 29.03.2020 - 21:28) weiterlesen...

Kommunalwahl - Stichwahlen in Bayern: Machtwechsel in Nürnberg. In mindestens zwei Großstädten geht der Oberbürgermeisterposten wohl an die bisherige Opposition. Trotz der Corona-Krise findet in vielen bayerischen Kommunen die zweite Runde der Kommunalwahlen statt - allerdings nur per Brief. (Politik, 29.03.2020 - 20:44) weiterlesen...

Hochgradig demente Menschen - Wolfsburger Heim kämpft gegen Coronavirus - Zwölf Tote. Die Situation in der Einrichtung wird als extrem schwierig beschrieben. In Wolfsburg trifft das Coronavirus die Schwächsten der Schwachen - in einem Heim, in dem viele alte und demente Menschen leben. (Politik, 29.03.2020 - 20:23) weiterlesen...

Steigende Infektionszahlen - Moskau verhängt Ausgangssperre. Die meisten werden in der Millionenmetropole Moskau gezählt. Eine Zeitlang gab es in Russland nur wenige Corona-Fälle - jetzt steigt die Zahl der Infektionen rasant. (Politik, 29.03.2020 - 19:50) weiterlesen...

Erneut hunderte Tote - Italien: Langsamerer Anstieg der Neuinfektionen. Dazu kommen Tausende neue Infektionen. Aber: Der Anstieg der Infektionszahl flacht etwas ab. Fast 800 neue Todesfälle innerhalb eines Tages in Italien. (Politik, 29.03.2020 - 18:46) weiterlesen...