Leute, Musik

Die britische Sängerin kennt Angstgefühle und Selbstzweifel aus eigener Erfahrung.

06.04.2018 - 16:22:05

«Deeper» - Lisa Stansfield: Panikattacken vor dem neuen Album. Doch sie hat inzwischen gelernt, der eigenen Kreativität und sich selbst zu trauen.

Mainz - Die britische Sängerin Lisa Stansfield hatte vor ihrem neuen Album «Deeper» mit Angstgefühlen zu kämpfen. «Um ehrlich zu sein: Ich hatte in der frühen Entstehungsphase des Albums einige Panikattacken», sagte die 51-Jährige den Zeitungen der VRM (Samstag).

«Ich wusste nicht mehr, wo oben und unten war, habe keinen geraden Satz mehr rausgekriegt. Inzwischen geht es mir aber wieder gut.»

Eine zweite Phase des Selbstzweifels gebe es dann immer kurz vor Veröffentlichung eines neuen Albums. «Irgendwann realisierst du: Oh mein Gott, bald hört es die ganze Welt - hoffentlich. Dann beginnt das Zweifeln. Aber davon muss man sich irgendwie freimachen, seinem ursprünglichen Gefühl trauen.»

Die Soulpop-Sängerin ist für ihren Hit «All Around the World» bekannt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

«Forbes»: Boxer Mayweather Topverdiener unter den Promis. Mit einem geschätzten Jahresverdienst von 285 Millionen US-Dollar ließ er sogar George Clooney hinter sich. Der Hollywood-Star schaffte es auf Platz zwei der Top-100-Liste. Mayweather soll allein an seinem Kampf gegen den irischen «Käfigkämpfer» Conor McGregor 275 Millionen US-Dollar verdient haben. Mit gerade einmal 20 Jahren schon auf Platz drei: Reality-Star Kylie Jenner. Die Vorjahressiegerin, US-Popstar Taylor Swift, muss sich diesmal mit Platz 21 begnügen. New York - US-Boxer Floyd Mayweather ist laut Geldrangliste des «Forbes»-Magazins der weltweit bestbezahlte Prominente. (Politik, 17.07.2018 - 10:52) weiterlesen...

Gerichtsentscheidung - Urteil: Xavier Naidoo darf nicht Antisemit genannt werden. Dagegen hat der Sänger geklagt. Jetzt hat ein Gericht in Regensburg ein Urteil gefällt. Xavier Naidoo sah sich mit Antisemitismus-Vorwürfen konfrontiert. (Unterhaltung, 17.07.2018 - 10:10) weiterlesen...

Urteil: Xavier Naidoo darf nicht Antisemit genannt werden. Das Landgericht Regensburg untersagte es einer Referentin der Amadeu-Antonio-Stiftung, den Sänger als Antisemiten zu bezeichnen. Die Frau habe diesen Vorwurf nicht ausreichend belegen können, hieß es bei der Urteilsverlesung. Die Referentin hatte im vergangenen Jahr vor Publikum gesagt: «Er ist Antisemit, das ist strukturell nachweisbar.» Die Stiftung setzt sich gegen Rechtsextremismus ein. Naidoo hatte sich vor Gericht auf die Kunstfreiheit berufen und betont, er setze sich gegen Rassismus ein. Regensburg - Xavier Naidoo hat sich vor Gericht erfolgreich gegen Antisemitismus-Vorwürfe gewehrt. (Politik, 17.07.2018 - 10:06) weiterlesen...

Rangliste - «Forbes»: Mayweather ist Topverdiener unter den Promis. Floyd Mayweather hat sich auf Platz eins hochgeboxt. Die Drittplatzierte ist erst 20 Jahre alt. Die neue «Forbes»-Liste der am besten bezahlten Promis ist da. (Unterhaltung, 17.07.2018 - 10:04) weiterlesen...

Großverdiener - «Forbes»-Liste: Boxer Mayweather bestbezahlter Promi. Auf Platz eins findet sich ein Boxer. Doch auch Hollywood-Stars sind in den Top Ten vertreten. Das US-Magazin «Forbes» veröffentlicht seine neue Liste der am besten bezahlten Promis. (Unterhaltung, 17.07.2018 - 08:48) weiterlesen...

Besuch im südlichen Afrika - Madonna begeistert von ihrem Malawi-Projekt für Kinder Blantyre - US-Popstar Madonna hat sich bei einem Besuch eines von ihr unterstützten Zentrums für Kinderchirurgie in Malawi «begeistert» über dessen Arbeit gezeigt. (Unterhaltung, 16.07.2018 - 19:26) weiterlesen...