Musik, Leute

Der Sänger bemüht sich darum, die Frustrierten im Osten Deutschlands zu verstehen und nicht pauschal als Rechte abzustempeln.

10.10.2018 - 16:42:05

Erklärungsversuch - Clueso: Ostdeutsche nicht als Nazis abstempeln. «Viele fühlen sich scheinbar verlassen», sagt er.

Erfurt/Hamburg - Der Musiker Clueso hat davor gewarnt, Ostdeutsche pauschal als Nazis zu verurteilen. «Es ist klar, dass nicht alle Ostdeutschen, die wie in Chemnitz auf die Straße gehen, Nazis sind», sagte der 38-jährige Künstler der Hamburger Wochenzeitung «Die Zeit» (Donnerstag).

Wer das behaupte, schreibe die Menschen ab. Der in Erfurt geborene und aufgewachsene Sänger führt viele Probleme in den neuen Ländern auf Enttäuschungen der Wende- und Nachwendezeit zurück. «Viele fühlen sich scheinbar verlassen.» Viele seien über den Tisch gezogen worden.

Inzwischen gebe es viele frustrierte Menschen im Osten. «Sie projizieren ihre schlechte Laune auf die, die noch schwächer sind - die paar Ausländer, die dort leben.» Wir müssten diesen Menschen zuhören und mit ihnen sprechen, so Clueso.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

MTV Unplugged - Lindenberg präsentiert neues Album «Live vom Atlantik». Jetzt gibt es einen Nachschlag vom Panikrocker. Mit seinem ersten «MTV Unplugged»-Album gelang Udo Lindenberg ein riesiger Erfolg. (Unterhaltung, 18.10.2018 - 12:02) weiterlesen...

Mit prominenter Besetzung - Kinofilm über Rockstar: «Lindenberg! Mach dein Ding!». Das ereignisreiche Leben von Udo Lindenberg wird nun verfilmt. Seine Kindheit verbrachte er im westfälischen Gronau, dann kam der große Bühnenauftritt in Hamburg 1973. (Unterhaltung, 17.10.2018 - 14:12) weiterlesen...

Back to the roots - Richard Branson kündigt neues Musik-Festival an. Er befasst sich mit Weltraumflügen, aber sein Herz schlägt für die Musik. Richard Branson ist Unternehmer, Abenteurer und immer für einen Spaß zu haben. (Unterhaltung, 17.10.2018 - 09:38) weiterlesen...

Hollywood-Gala - Lady Gaga spricht über ihren «Verlobten Christian». Jetzt hat Lady Gaga über ihren Verlobten gesprochen. Die Gerüchte kursierten seit Monaten. (Unterhaltung, 17.10.2018 - 09:14) weiterlesen...

Hoch hinaus - Eminem rappt «Venom» vom Empire State Building Auf den Spuren von King Kong: Rapper Eminem hat sich aufs Empire State Building gewagt. (Unterhaltung, 16.10.2018 - 15:00) weiterlesen...

Eminem rappt «Venom» vom Dach des Empire State Building. Die Antenne des berühmten Wahrzeichens blitzt in verschiedenen Farben auf, während der bürgerlich als Marshall Mathers bekannte Musiker seinen Text rappt. Zugleich kreist ein Helikopter um das 380 Meter hohe Gebäude. «King Kong ist nichts gegen mich», twitterte Eminem in Anspielung auf das fiktive Affenmonster, das in Filmen teils auf das Hochhaus klettert. New York - In einer äußerst seltenen Videoproduktion hat US-Rapper Eminem seine neue Single «Venom» vom Dach des Empire State Building in New York gerappt. (Politik, 16.10.2018 - 14:48) weiterlesen...