Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Leute, Musik

Der klassische Sänger aus München wurde vom Publikum in Italien gefeiert, auch wenn die Reihen in der Arena di Verona pandemiebedingt ausgedünnt waren.

18.08.2021 - 09:28:09

Opern-Star - Jonas Kaufmann begeistert in Verona

Verona - Der Münchner Opern-Star Jonas Kaufmann hat am Dienstagabend das Publikum in der Arena di Verona begeistert. Er gab dort einen langen Gala-Abend mit Musik von Richard Wagner, Umberto Giordano und Giuseppe Verdi - und zahlreichen Zugaben - vor antiker Kulisse und coronabedingt ausgedünnten Sitzreihen.

Schon zur Pause nach dem Wagner-Teil des Musikabends mit der berühmten Siegmund-Arie «Winterstürme wichen dem Wonnemond» aus der Oper «Walküre» gab es viel Applaus für den 52 Jahre alten Star-Tenor und die österreichische Sopranistin Martina Serafin, die an seiner Seite den Sieglinde-Part sang. Ganz am Ende gab er dann eine Zugabe nach der anderen - darunter auch die berühmte Arie «Nessun Dorma». Erst nach Mitternacht war das Konzert nach knapp drei Stunden vorbei.

Dirigent Jochen Rieder, der schon oft mit Kaufmann zusammengearbeitet hat, führte das Orchester der Arena dabei durch den Abend. Die Arena von Verona ist ein gut erhaltenes römisches Amphitheater aus dem ersten Jahrhundert nach Christus. Sie ist heute ein beliebter Veranstaltungsort und ein Wahrzeichen der norditalienischen Stadt.

Aber auch in der altehrwürdigen Arena ist in Pandemie-Zeiten alles ein wenig anders. Die Zuschauer mussten den sogenannten «grünen Pass» vorzeigen, der derzeit in Italien für Veranstaltungen dieser Art obligatorisch ist und eine vollständige Impfung nachweist. Außerdem wurde bei jedem, der die Arena betreten wollte, Fieber gemessen.

Kaufmann gilt als Spezialist für italienische und deutsche Opern. Auch seine Schwäche für Italien, wo er sich nach eigener Aussage wie zu Hause fühlt, ist bekannt. Kurz vor seinem Auftritt postete er ein kurzes Video auf Twitter von sich im Urlaubs-Outfit mit der Frage: «Wo soll ich heute singen?». Er freue sich auf einen spaßigen Musikabend an diesem besonderen Veranstaltungsort.

© dpa-infocom, dpa:210818-99-880132/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Nach Impf-Tweet - Corona-Nachhilfeangebot aus dem Weißen Haus für Nicki Minaj. Nun kommt Hilfe aus Washington: Experten könnten die US-Rapperin in einem Gespräch zu Corona-Impfungen aufklären, heißt es. Für ihren Impf-Tweet erntete Nicki Minaj viel Spott und Kritik. (Politik, 17.09.2021 - 02:34) weiterlesen...

Pop-Legende - Schmerzen nach Sturz: Elton John verschiebt Abschiedstour. Doch bisher hat es nicht geklappt. Erst war Corona, dann hat Elton John sich schmerzhaft verletzt. Er sagt, er könne sich kaum noch bewegen. Der britische Musikstar will sich von seinen Fans verabschieben. (Unterhaltung, 16.09.2021 - 15:46) weiterlesen...

Schlagersänger - Wolfgang Petry fühlt sich im Karohemd «sauwohl» Wer an Wolfgang Petry denkt, dem kommen neben seinen Hits als Erstes seine optischen Markenzeichen in den Kopf. (Unterhaltung, 16.09.2021 - 10:48) weiterlesen...

Musik - Ed Sheeran über US-Award-Shows: «unangenehme Stimmung». Die Stimmung sei geprägt von Feinseligkeit und Hass, sagte er in einem Interview. Der britische Sänger Ed Sheeran mag US-Award-Shows nicht besonders. (Unterhaltung, 16.09.2021 - 09:20) weiterlesen...

Gesundheitsminister - Minaj-Tweet zu Impf-Folgen auf Trinidad «falsch». Nun meldet sich der Gesundheitsminister von Trinidad und Tobago zu Wort. Nicki Minaj muss für ihren Tweet über die Nachfolgen einer Corona-Impfung von einem Freund ihres Cousins Kritik einstecken. (Politik, 16.09.2021 - 05:56) weiterlesen...

Musik-Spektakel - Sänger Sting kommt zum Hamburger Reeperbahn-Festival. Nun steht wieder das Reeperbahn-Festival an. Rund 300 Konzerte sind geplant. So lange mussten Konzertfans auf Live-Erlebnisse warten. (Unterhaltung, 15.09.2021 - 11:16) weiterlesen...