Leute, Musik

Der britische Sänger Ed Sheeran beschwerte sich kürzlich über Hasskommentare auf Twitter - vor allem Lady-Gaga-Fans hätten es auf ihn abgesehen.

05.07.2017 - 16:52:05

Hasskommentare auf Twitter - Lady Gaga: Ed Sheeran verdient «Liebe und Respekt». Nun stellt sich die US-Musikerin öffentlich hinter ihn.

Los Angeles - US-Popsängerin Lady Gaga (31) hat sich solidarisch mit ihrem britischen Musikerkollegen Ed Sheeran (26) gezeigt, der über Twitter-Hasskommentare geklagt hatte.

Sheeran verdiene «Liebe und Respekt - genau wie alle Menschen», schrieb Gaga auf ihrem Instagram-Account. Dazu postete sie ein Selfie mit dem Sänger. Sie wünsche sich «positive und liebevolle» Internet-User, die «eine Online-Community erschaffen, die freundlich und kraftgebend ist statt hasserfüllt und gemein», schrieb die Sängerin weiter.

Sheeran («Shape of You») hatte der britischen Boulevardzeitung «The Sun» Anfang der Woche in einem Interview erklärt, den Kurznachrichtendienst Twitter nicht mehr aktiv nutzen zu wollen: Auf seinem Account würden künftig nur noch automatische Weiterleitungen von Instagram zu sehen sein.

Auf Twitter sei «nichts außer Menschen, die gemeine Dinge sagen». Vor allem Lady-Gaga-Fans hätten ihn massenhaft beleidigt, weil sie aus einem seiner Interviews fälschlicherweise eine Anspielung auf die Sängerin herausgelesen hätten, so Sheeran.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Klassiker - «Azzurro» - Italiens inoffizielle Nationalhymne wird 50. Adriano Celentano hat es als erster gesungen, Paolo Conte hat es komponiert. Nun ist «Azzurro» («Blau») 50 Jahre alt. Vor antiker Kulisse in Rom hat Conte es zum Jubiläum noch einmal erklingen lassen. Es ist eines der berühmtesten italienischen Lieder überhaupt. (Unterhaltung, 24.06.2018 - 10:32) weiterlesen...

67.000 Fans im Olympiastadion - Rock-Giganten Rolling Stones begeistern Generationen. Trotzdem füllen sie bei ihren Konzerten noch immer Stadien mit Zehntausenden - und die sind nicht alle grauhaarig. Die Stars der legendären Rockband Rolling Stones sind über 70 Jahre alt. (Unterhaltung, 23.06.2018 - 09:50) weiterlesen...

Andreas Gabalier bleibt auf Platz eins der Album-Charts Schlagersänger Andres Gabalier bleibt mit "Vergiss mein nicht" weiter an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. (Unterhaltung, 22.06.2018 - 15:26) weiterlesen...

Schmuse-Pianist - Richard Clayderman plant Konzerte in Teheran. Der französische Pianist Richard Clayderman tritt jetzt in Teheran auf. In Iran ist er ein Star. (Unterhaltung, 22.06.2018 - 13:52) weiterlesen...

Vorbilder - Wolfgang Niedecken hat viel von den Stones gelernt. Sie wurden für den BAP-Sänger Vorbilder fürs Leben. Kölsch-Rocker Wolfgang Niedecken verehrt Bob Dylan, seine anderen Heroen sind die Rolling Stones. (Unterhaltung, 21.06.2018 - 13:22) weiterlesen...

Ex-Beatle - Paul McCartney kündigt neues Album an. Doch diesmal, zum 76. des Ex-Beatles, kommt es so: Zwei neue Songs gibt es bereits, ein Album folgt in Kürze. «Kunterbunt» soll es sein. Wenn eine Pop-Legende wie Paul McCartney Geburtstag feiert, erwartet man als Fan nicht unbedingt selbst ein Geschenk. (Unterhaltung, 21.06.2018 - 11:02) weiterlesen...