Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Musik, Leute

Der Brite und der Italiener sind schon lange befreundet.

27.11.2020 - 17:26:09

Gemeinsamer Song - Sting und Zucchero singen gegen Corona-Frust. Jetzt singen sie gegen den Corona-Frust an - zweisprachig.

  • Sting - Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

    Der britische Musiker Sting. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

  • Zucchero - Foto: Daniel Dal Zennaro/EPA/ANSA/dpa

    Der italienische S?nger Zucchero. Foto: Daniel Dal Zennaro/EPA/ANSA/dpa

Sting - Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpaZucchero - Foto: Daniel Dal Zennaro/EPA/ANSA/dpa

Rom - Gute Freunde halten gerade in tristen Zeiten zusammen: So jedenfalls sehen es die Musiker Sting (69/«Englishman in New York») und Zucchero (65/«Senza una Donna»).

Der Brite und der Italiener haben ein zweisprachiges Lied aufgenommen, das «September» heißt. Sie seien seit 30 Jahren befreundet, erzählten sie der italienischen Zeitung «Corriere della Sera» vom Freitag. Ihr Video zum Lied ist seit dieser Woche im Netz.

Der Song soll auf den nächsten Alben der Popstars jeweils dabei sein. «Das Lied wurde als Reaktion auf diese Pandemie geboren», erzählte Sting. «Wir dachten dabei noch, dass wir den September als den Moment betrachten, in dem alles enden würde, der Regen würde kommen, um alles wegzuspülen.»

Der Liedermacher Zucchero lebt im Norden der Toskana in Pontremoli, Ex-Police-Mitglied Sting besitzt in der Toskana einen Landsitz mit Weingut. Zucchero sagte, der Wunsch auf ein schnelles Ende der Corona-Krise sei zwar nicht in Erfüllung gegangen. Aber: «Ich hoffe, dass man nicht bis September 2021 warten muss.» Das Lied ist ein Zusatz auf seiner Neuedition des Albums «D.O.C.» (2019), die am 11. Dezember erscheint. Sting will es in einer Sammlung veröffentlichen, die auf 2021 verschoben wurde.

© dpa-infocom, dpa:201127-99-490166/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Offener Brief - Musikstars kritisieren Visaregeln für Künstler nach Brexit. Die Kosten für Arbeitserlaubnisse, Visa und andere bürokratische Regeln machten Tourneen in der EU inzwischen unrentabel. Namhafte Künstler aus dem Vereingten Königreich machen aus ihrem Unmut gegenüber der Regierung keinen Hehl. (Unterhaltung, 20.01.2021 - 10:10) weiterlesen...

Corona - Dolly Parton am 75. Geburtstag: «Aufruf zur Herzlichkeit». Sie wollte den Tag nur in kleinem Kreise verbringen. Die Country-Musikerin hat sich zu ihrem Geburtstag im Internet gemeldet. (Unterhaltung, 20.01.2021 - 08:06) weiterlesen...

Vor Biden-Amtseinführung - Lady Gaga vor Auftritt: «Ein Tag für Frieden und Liebe». Nun wird sie bei der Amtseinführung einen großen Auftritt haben. Im Wahlkampf hat Lady Gaga den künftigen US-Präsidenten Biden bereits unterstützt. (Unterhaltung, 20.01.2021 - 01:52) weiterlesen...

Crowdfunding - Deichkind verkaufen Bild - Eidinger als lebender Pinsel. Die Rappper von Deichkind hatte da eine gute Idee. Den Bands fehlen die Live-Auftritte und die Einnahmen. (Unterhaltung, 19.01.2021 - 17:42) weiterlesen...

Punk-Ikone - Johnny Rotten wütend über geplante Sex Pistols-Serie. Ihr Frontmann Johny Rotten ist gar nicht begeistert. Die Geschichte der legendären Punkband Sex Pistols soll verfilmt werden. (Unterhaltung, 19.01.2021 - 12:46) weiterlesen...

Mit viel Humor - Steve Martin: Corona-Impfung macht ihn nicht nur glücklich. Das ist die gute Nachricht. Aber der Komiker findet auch ein Haar in der Suppe. Steve Martin wurde gegen Corona geimpft. (Unterhaltung, 18.01.2021 - 11:44) weiterlesen...