Leute, Musik

Das Gipfeltreffen der Musikbranche hat begonnen.

12.04.2018 - 19:10:05

27. Ausgabe - Kylie Minogue, Farid Bang und Kollegah beim Echo. Viel Prominenz hat den Weg nach Berlin gefunden.

  • Echo 2018 - Foto: Britta Pedersen

    Immer für einen Spaß zu haben: Olivia Jones geht vor Kylie Minogue (l) auf die Knie. Foto: Britta Pedersen

  • Echo 2018 - Foto: Britta Pedersen

    Kylie Minogue bringt Schwung auf den roten Teppich. Foto: Britta Pedersen

  • Echo 2018 - Foto: Jens Kalaene

    Klaus Voormann (l) hört Wolfgang Niedecken zu. Foto: Jens Kalaene

  • Echo 2018 - Foto: Britta Pedersen

    Trotz aller Kritik: Kollegah (l) und Farid Bang zeigen sich in bester Stimmung. Foto: Britta Pedersen

  • Echo 2018 - Foto: Jens Kalaene

    Das französische Deep-House-Duo gestikuliert. Foto: Jens Kalaene

  • Echo 2018 - Foto: Britta Pedersen

    Aus Kanada reiste Shawn Mendes an. Foto: Britta Pedersen

  • Echo 2018 - Foto: Britta Pedersen

    Lässig zum Echo: DJ Felix Jaehn. Foto: Britta Pedersen

  • Echo 2018 - Foto: Britta Pedersen

    Die Sängerin Michelle (l) brachte ihre Tochter Marie Reim (hinten) mit nach Berlin. Foto: Britta Pedersen

  • Echo 2018 - Foto: Jens Kalaene

    Rita Ora kommt in Grün. Foto: Jens Kalaene

  • Echo 2018 - Foto: Jens Kalaene

    Zu sechst auf dem roten Teppich: die Kelly Family. Foto: Jens Kalaene

Echo 2018 - Foto: Britta PedersenEcho 2018 - Foto: Britta PedersenEcho 2018 - Foto: Jens KalaeneEcho 2018 - Foto: Britta PedersenEcho 2018 - Foto: Jens KalaeneEcho 2018 - Foto: Britta PedersenEcho 2018 - Foto: Britta PedersenEcho 2018 - Foto: Britta PedersenEcho 2018 - Foto: Jens KalaeneEcho 2018 - Foto: Jens Kalaene

Berlin - Prominente wie Kylie Minogue, Bap-Sänger Wolfgang Niedecken und Mark Forster sind am Donnerstag zur Echo-Verleihung nach Berlin gekommen.

Mit Spannung erwartet wurden die Rapper Kollegah und Farid Bang, um die es schon im Vorfeld eine heftige Debatte um eine als antisemitisch kritisierte Liedzeile gegeben hatte. Beide posierten bestens gelaunt für die Fotografen, ließen sich auf Fragen zur Kritik aber kaum ein. Beide sollten später bei der Gala auftreten.

Auch der Musiker und Grafiker Klaus Voormann ging über den goldenen Teppich, er sollte am Abend für sein Lebenswerk ausgezeichnet werden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Kleiner Mann - große Aura - Der Easy-Listening-König hält Hof: Burt Bacharach in Berlin. Ein einzigartiger Abend. «I say a little prayer», «Raindrops keep falling on my head»: Die Songwriter-Legende Burt Bacharach - im Mai 90 geworden - kommt erstmals für ein Konzert nach Deutschland. (Unterhaltung, 15.07.2018 - 11:24) weiterlesen...

Otto Waalkes tritt auf Heavy-Metal-Festival in Wacken auf Otto Waalkes wird sich unmittelbar nach seinem 70. (Unterhaltung, 15.07.2018 - 08:01) weiterlesen...

Fans feiern Burt Bacharachs Konzertpremiere in Deutschland. Berlin - Jubel und beglückte Gesichter bei Burt Bacharachs Fans: Zwei Monate nach seinem 90. Geburtstag hat der legendäre Komponist am Samstag erstmals in Deutschland ein Konzert gegeben. Mit Anekdoten, in Sakko und Sneakers - und fitter als manch 60-Jähriger - führte der sogenannte King of Easy Listening durch einen selig machenden Abend im Berliner Admiralspalast. Er sei erst ein einziges Mal in Berlin gewesen, sagte Bacharach zu Beginn des Konzerts - 1960 als Begleiter von Marlene Dietrich. Fans feiern Burt Bacharachs Konzertpremiere in Deutschland (Politik, 15.07.2018 - 01:38) weiterlesen...

Metal-Band - Powerwolf stimmt sich vor Konzerten mit Wolfsheulen ein. Die deutsche Heavy Metal-Band Powerwolf heult zum Beispiel vor ihren Konzernten im Chor wie Wölfe. Davon hängt es sogar ab, ob der Auftritt gut oder schlecht wird. Auch Musiker haben Rituale. (Unterhaltung, 14.07.2018 - 11:14) weiterlesen...

Campingplatz - Stefan Mross lebt im Wohnmobil Frische Luft ist immer gut: Stefan Mross kann auf Hotelzimmer gut verzichten. (Unterhaltung, 13.07.2018 - 12:42) weiterlesen...

Eine Frage der Finanzen - Rainhard Fendrich: Privatsphäre kaufe ich mir mit Geld. Davon kann der österreichische Liedermacher ein Lied singen. Prominenz hat ihren Preis. (Unterhaltung, 13.07.2018 - 10:02) weiterlesen...