Musik, Leute

Bei einem Auftritt des Rappers kam es zu einem Zwischenfall, in dessen Folge Konzertbesucher aus Angst vor Schüssen flüchteten.

09.10.2018 - 10:20:06

Fehlalarm - Panik bei Konzert von Rapper Lil Wayne. Einige wurden leicht verletzt. Die Polizei habe dem Veranstalter später bestätigt, dass keine Waffen im Spiel gewesen seien.

Los Angeles in Panik geraten, nachdem ein Besucher wegen angeblicher Schussgeräusche Alarm geschlagen hatte.

Mindestens ein Dutzend Menschen sei bei dem Event A3C am Sonntagabend in Atlanta leicht verletzt worden, berichtete der Sender CNN am Montag unter Berufung auf die Polizei.

Lil Wayne schrieb auf Twitter, er hoffe, jeder sei in Sicherheit. Der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Dwayne Michael Carter Jr. heißt, hatte sein Set auf der Bühne abgebrochen, als Besucher fluchtartig den Konzertort verließen. Die Veranstalter sprachen am Montag von einer «Auseinandersetzung», die untersucht werde. Die Polizei habe ihnen bestätigt, dass keine Waffen im Spiel gewesen seien.

Polizeiangaben zufolge rannten Besucher nach dem Fehlalarm davon und versuchten auch, über Zäune zu klettern. Dabei hätten sich einige Schnittwunden und andere Verletzungen zugezogen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Silly geht mit Julia Neigel und AnNa R. auf Tour. Berlin - Die Band Silly ist im kommenden Jahr mit zwei Sängerinnen auf Tour - und beide sind neu im Team. Julia Neigel und AnNa R. seien bei allen zehn geplanten Konzerten dabei, teilte die Band auf ihrer Internetseite mit. Anna Loos wird in der Ankündigung nicht erwähnt. Die Schauspielerin hatte 2006 bei Silly die Nachfolgerin von Sängerin Tamara Danz angetreten, die 1996 mit 43 Jahren an Krebs gestorben war. Loos hatte Anfang Dezember ein Solo-Projekt angekündigt. Silly geht mit Julia Neigel und AnNa R. auf Tour (Politik, 15.12.2018 - 17:44) weiterlesen...

Kollegah neu an der Spitze der Album-Charts Kollegah steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. (Unterhaltung, 14.12.2018 - 15:35) weiterlesen...

Letzte Vorstellung - Bruce Springsteen, der Broadway-Star. Am New Yorker Broadway zeigte er nun mehr als ein Jahr lang vor vollem Haus seine weiche Seite. Jetzt fällt der letzte Vorhang. Mit Reibeisenstimme und Klassikern wie «Born in the USA» spielte sich Bruce Springsteen in die Liga der erfolgreichsten Rockmusiker der Welt. (Unterhaltung, 14.12.2018 - 10:52) weiterlesen...

Scotland Yard ermittelt - Einbruch bei Paul McCartney in London. Scotland Yard hat die Ermittlungen aufgenommen. Schock für den Ex-Beatle: Bei Paul McCartney wurde eingebrochen. (Polizeimeldungen, 14.12.2018 - 09:44) weiterlesen...

MTV Unplugged 2 - «Live vom Atlantik»: Udo Lindenbergs neuer Akustik-Trip. Jetzt hisst er die Segel fürs zweite Akustik-Abenteuer «Live vom Atlantik». Für sein erstes MTV-Unplugged-Album «Live aus dem Atlantic» hatte Udo Lindenberg die Lobby des Hamburger Hotels nachgestalten lassen. (Unterhaltung, 14.12.2018 - 09:14) weiterlesen...

Einbruch bei Paul McCartney in London. Die Ermittlungen seien noch im Gange, bisher habe es keine Festnahmen gegeben, teilte Scotland Yard mit. Demnach hatten sich Einbrecher bereits am vergangenen Freitag in den frühen Abendstunden Zugang zu dem Haus des Musikers im nordwestlichen Stadtteil St John's Wood verschafft. Ob der 76-Jährige oder seine Frau Nancy Shevell zum Zeitpunkt des Einbruchs zu Hause waren, war zunächst nicht bekannt. London - Bei Beatles-Sänger Paul McCartney in London ist eingebrochen worden. (Politik, 14.12.2018 - 08:46) weiterlesen...