Baden-Württemberg, Deutschland

Zwei Tote, ein lebensgefährlicher Verletzter und die Frage: Warum? Die Ermittler im Großraum Stuttgart müssen kurz vor Weihnachten eine blutige Tat aufklären.

22.12.2022 - 04:13:49

Ermittlungen nach Leichenfund in Schorndorf gehen weiter

Nach dem Fund zweier Leichen und eines lebensgefährlich verletzten Mannes in zwei Städten östlich von Stuttgart versuchen die Ermittler, Hintergründe zu klären. Auf die Frage nach einem möglichen Motiv gibt es noch keine Antwort. Die Arbeit der Kriminaltechnik und der Spurensicherung war da auch noch nicht abgeschlossen. Heute werden die Fachleute weiter versuchen, die Tat aufzuklären.

Staatsanwaltschaft und Polizei gehen nach ersten Ermittlungen davon aus, dass ein 60 Jahre alter Mann auf zwei Verwandte geschossen und sich danach in Schorndorf umgebracht habe. Ein 57-Jähriger überlebte die Tat am Mittwoch lebensgefährlich verletzt. Für eine Frau kam jede Hilfe zu spät. Dabei handele es sich mutmaßlich um eine 48 Jahre alte Angehörige. In welchem Verhältnis die drei Türken genau zueinander standen, konnte ein Polizeisprecher am Abend nicht sagen. 

Die Einsatzkräfte waren am späten Vormittag mit einem Großaufgebot ausgerückt, als sie über Familienangehörige von der Tat erfuhren. 28 Streifenbesatzungen und ein Hubschrauber waren im Einsatz. Kräfte des Spezialeinsatzkommandos durchsuchten das Haus, in dem die beiden Leichen lagen. Dort ergaben sich auch Hinweise auf ein Gebäude in Fellbach, wo Einsatzkräfte dann den lebensgefährlich verletzten Mann fanden. Ein Rettungshubschrauber flog den 57-Jährigen in ein Krankenhaus. Er konnte zunächst nicht vernommen werden.

Nach Angaben der Ermittler gab es zunächst keine Hinweise darauf, dass weitere Menschen an der Tat beteiligt waren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Fan reanimiert: Notfall überschattet Leipziger Erfolg. Am Ende setzt sich der Favorit aus Sachsen durch. Die Freude darüber war verhalten. Ein Notarzt-Einsatz drückt die Stimmung beim DFB-Pokalspiel zwischen Leipzig und Hoffenheim. (Sport, 01.02.2023 - 19:57) weiterlesen...

Leipzig ohne Raum - Hoffenheim mit Angeliño (Sport, 01.02.2023 - 19:56) weiterlesen...

Substanzen zum Einbalsamieren von Mumien entschlüsselt. Aber nun ist einem Forscherteam ein tiefer Einblick in das «Chemielabor» der damaligen Experten gelungen. So ungefähr war bereits bekannt, wie die alten Ägypter ihre Toten mumifizierten. (Wissenschaft, 01.02.2023 - 18:30) weiterlesen...

Tod auf der Tullauer Höhe. Die Rede ist von einer Serientat. Nun sitzt ein Verdächtiger hinter Gittern. Aber viele Fragen sind noch offen. In und um Schwäbisch Hall werden mehrere Seniorinnen getötet. (Unterhaltung, 01.02.2023 - 14:44) weiterlesen...

Illerkirchberg: Verschwundener Straftäter meldet sich. Illerkirchberg steht derzeit wegen eines anderen Verbrechens im Blickpunkt. Ein verurteilter Vergewaltiger hatte gegen seine Auflagen verstoßen - doch nun hat er sich wieder bei der Polizei gemeldet. (Unterhaltung, 01.02.2023 - 14:06) weiterlesen...

Seniorin gesteht Angriff auf Ex-Mann mit Fleischerhammer. Nun wird der Fall neu verhandelt. Eine Frau aus dem Bodenseekreis wurde schon 2020 wegen Mordes und Brandstiftung mit Todesfolge verurteilt, legte aber Revision ein. (Unterhaltung, 01.02.2023 - 13:25) weiterlesen...