Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Zwei Polizistinnen lassen ihre Kollegen im Kugelhagel zurück.

05.10.2022 - 14:14:53

Bewährungsstrafen für fliehende Polizistinnen. Das Berufungs-Urteil am Landgericht Hagen lässt den Beamtinnen zumindest die Chance, weiter als Polizistinnen arbeiten zu dürfen.

Mehr als zwei Jahre nach einer Schießerei bei einer Verkehrskontrolle in Gevelsberg können zwei Polizistinnen wieder auf eine berufliche Zukunft hoffen. Das Landgericht Hagen verurteilte die Beamtinnen am Mittwoch zu jeweils vier Monaten Haft auf Bewährung.

Die Angeklagten waren im Mai 2020 zufällig mit ihrem Streifenwagen an zwei Kollegen vorbeigefahren, die gerade einen Autofahrer kontrollierten. Als der Fahrer plötzlich auf die Polizisten schoss, griffen die Angeklagten nicht ein, sondern entfernten sich vom Tatort und ließen ihre Kollegen im Kugelhagel zurück. In erster Instanz hatte das Amtsgericht Schwelm noch jeweils ein Jahr Haft auf Bewährung verhängt. Damit hätten die Beamtinnen zwingend ihren Job verloren gehabt. Nach dem Berufungs-Urteil bleiben die dienstrechtlichen Konsequenzen einem Disziplinarverfahren vorbehalten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Wölfe breiten sich weiter aus - mehr Nutztierattacken. Das sorgt vor allem in «Wolfs-Bundesländern» für heftige Debatten und Abschussforderungen. Die Zahl der Wölfe wächst in Deutschland stetig - und gleichzeitig die Zahl der Attacken auf Nutztiere. (Wissenschaft, 28.11.2022 - 08:17) weiterlesen...

Theaterpreis: Regisseur Achim Freyer für Lebenswerk geehrt. Man ehre einen Künstler von außergewöhnlicher Schaffenskraft, heißt es in der Begründung der Jury. Der Regisseur Achim Freyer wurde beim Deutschen Theaterpreis «Der Faust 2022» ausgezeichnet. (Unterhaltung, 27.11.2022 - 11:16) weiterlesen...

Wohngeld: Monatelange Verzögerungen erwartet. Doch Beschlüsse müssen von den Verwaltungen auch umgesetzt werden können. Bei der Wohngeld-Reform rechnen die Kommunen mangels Mitarbeitern mit extremen Verzögerungen der Auszahlungen. Dass die Politik handelt, freut die Bürger. (Politik, 26.11.2022 - 14:37) weiterlesen...

Monatelange Verzögerungen bei Wohngeld-Auszahlung erwartet. Doch Beschlüsse müssen von den Verwaltungen auch umgesetzt werden können. Bei der Wohngeld-Reform rechnen die Kommunen mit Verzögerungen der Auszahlungen. Dass die Politik handelt, freut die Bürger. (Politik, 26.11.2022 - 04:08) weiterlesen...

Länder wollen Energiekosten-Härtefallhilfe für Mittelstand. Die zuständigen Landesminister einigten sich auf die Grundzüge eines Konzepts. Damit kleinere, energieintensive Betriebe nicht in die Knie gehen, sind auch Härtefallregeln geplant. (Wirtschaft, 25.11.2022 - 18:31) weiterlesen...

Prozess um totes Baby Rabea: Mutter gesteht. Die 24-Jährige will die Schwangerschaft nicht bemerkt haben. Ihr Umfeld auch nicht. Die Angeklagte wirkt gefasst: Der Prozess gegen die Mutter eines getöteten Babys hat in Mönchengladbach begonnen. (Unterhaltung, 24.11.2022 - 15:09) weiterlesen...