Medien, Fernsehen

Wie schmeckt die Farbe eines Buntstiftes? Bernd Fritz wusste es auch nicht, ließ es aber alle Welt bei «Wetten, dass..?» glauben - und sorgte damit für einen Skandal.

19.04.2017 - 09:08:05

Reingelegt - Er narrte «Wetten, dass..?»: Bernd Fritz gestorben

Berlin - Der Buntstifte-Skandal bei «Wetten, dass..?» war sein größter Coup - jetzt ist der Journalist Bernd Fritz gestorben.

Das berichteten das «Titanic Magazin» aus Frankfurt/Main und die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» («FAZ») am Dienstag. Für beide Blätter hatte er geschrieben. Demnach starb er am Ostersonntag im Alter von 71 Jahren. Fritz war 1987 bis 1990 «Titanic»-Chefredakteur.

Mit dieser Zeit verbindet sich auch seine bekannteste Aktion: 1988 schmuggelte er sich unter dem falschen Namen Thomas Rautenberg in die ZDF-Show «Wetten, dass..?» ein. Er veralberte das Millionenpublikum und Gastgeber Thomas Gottschalk mit der ungewöhnlichen Begabung des Stifte-Erschmeckens. Alles Täuschung, wie sich später herausstellte.

Scheinbar auf Anhieb konnte der Wett-Kandidat, der sich als Grafiker vorstellte, mit einer dunklen Brille vor den Augen die Farben von sieben Buntstiften am Geschmack unterscheiden. Feinste Nuancen schien der Kandidat zu erkennen. Als der staunende Gottschalk ihn nach seiner Methode fragte, entgegnete der Kandidat plötzlich: «Ich hab' keine Ahnung, woran man das erkennen könnte. (...) Ich kann es nicht. Ich heiße auch gar nicht Rautenberg. (...) Ich heiße Bernd Fritz und bin ein unbescholtener 'Titanic'-Redakteur.»

Den Trick verriet er in der nächsten Ausgabe des Satire-Magazins: Er hatte einfach die Brille manipuliert. Fritz war von 2006 an auch Mitherausgeber von «Titanic».

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

TV-Quoten - Kopf-an-Kopf-Rennen im Abendprogramm. Damit schaffte es RTL bei den Einschaltquoten vor den sonst so erfolgreichen ZDF-Freitagskrimi. Nur dem Ersten musste man sich knapp geschlagen geben. «Flower Power» war dieses Mal das Motto bei der Show «Let's Dance». (Unterhaltung, 26.05.2018 - 13:48) weiterlesen...

Perfides Spiel - Neuer Thriller: Benjamin Sadler als Opfer. Als Kriminalkommissar wacht er eines Morgens neben seiner Frau auf, die erdrosselt wurde. Das bringt ihn in Schwierigkeiten. Der Schauspieler Benjamin Sadler wird in einem neuen Thriller zu sehen sein. (Unterhaltung, 26.05.2018 - 11:14) weiterlesen...

Kapitän geht von Bord - Sascha Hehn verlässt das «Traumschiff» Schock für «Traumschiff»-Fans: Kapitän Victor Burger geht von Bord. (Unterhaltung, 25.05.2018 - 11:02) weiterlesen...

Die Nächste. "Ich danke dem Herrn", sagte die Schülerin Toni unter Tränen. Die Siegerin der TV-Castingshow "Germany's Next Topmodel" zeigt sich nach dem Finale fassungslos. (Media, 25.05.2018 - 10:16) weiterlesen...

Castingshow - GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt. Während er sie anstrahlte, flossen auf der Bühne Freudentränen. Für Heidi Klum war es wohl ein ganz besonderes GNTM-Finale: Sie moderierte unter den Augen eines Zuschauers, der nur Augen für sie hatte. (Unterhaltung, 25.05.2018 - 07:32) weiterlesen...

Sascha Hehn verlässt das «Traumschiff». Der «Bild»-Zeitung» sagte der 63 Jahre alte Schauspieler: «Es gibt viele Gründe dafür, einer davon ist, dass sich in der Fernsehbranche vieles verändert hat und das nicht immer zum Positiven.» Der Schauspieler, der seit 2013 Kapitän Victor Burger war, bedauert: «Leider hat die Serie in den letzten zwei Jahren ihren Charme verloren. Hehn deutete Konflikte mit den Machern der Reihe an, nachdem «Traumschiff»-Erfinder Wolfgang Rademann 2016 verstorben war. Berlin - Sascha Hehn verlässt die ZDF-Reihe «Das Traumschiff». (Politik, 24.05.2018 - 23:38) weiterlesen...