Polen, Deutschland

Seit Wochen wird über die Ursachen für das Fischsterben in der Oder gerätselt.

23.08.2022 - 15:18:31

Mehr als 280 illegale Abflüsse in die Oder. Jetzt hat die polnische Wasserbehörde neue Fakten ermittelt.

Im Zusammenhang mit dem Fischsterben in der Oder hat Polens Wasserbehörde nach eigenen Angaben 282 Abwasserabflüsse ohne aktuelle wasserrechtliche Genehmigung entdeckt.

Es werde derzeit geklärt, von wo aus diese Leitungen zur Oder gelegt wurden und wem sie gehören, sagte der designierte neue Chef der Wasserbehörde, Krzysztof Wos, am Dienstag. In 57 Fällen sei bereits die Polizei informiert worden.

In der Oder wurden auf polnischer und deutscher Seite in den vergangenen Wochen massenhaft tote Fische entdeckt und eingesammelt. Die Ursache für das Fischsterben ist bislang unklar. Jedoch wurde in Wasserproben sowohl in Polen als auch in Deutschland eine giftige Alge festgestellt. Auf deutscher Seite war das massive Fischsterben in der Oder am 9. August bekannt geworden. In Polen hatte es dagegen bereits Ende Juli erste Hinweise gegeben. Die deutschen Behörden werfen der polnischen Seite vor, sie zu spät informiert und damit die Suche nach der Ursache erschwert zu haben. Polens Regierungschef Mateusz Morawiecki hatte nach Bekanntwerden der Umweltkatastrophe den bisherigen Chef der Wasserbehörde sowie den Leiter der Umweltbehörde entlassen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Baerbock vor Polen-Besuch: Aufarbeitung geht weiter. Aus Warschau kommen andere Töne: Die PiS-Regierung erhöht beim Thema Reparationsforderungen den Druck. Die Außenministerin lobt die Unterstützung der Polen bei der Wiedervereinigung und ihre Solidarität mit der Ukraine. (Politik, 03.10.2022 - 17:47) weiterlesen...

Reparationen: Polen schickt diplomatische Note an Berlin. Das Thema könnte auch den Polen-Besuch von Außenministerin Baerbock dominieren. Polen fordert von Deutschland Entschädigung für die im Zweiten Weltkrieg erlittenen Schäden. (Politik, 03.10.2022 - 13:41) weiterlesen...

Fischsterben in der Oder: Ein deutsch-polnisches Drama. Doch wer für den Umweltschaden verantwortlich ist, bleibt auch nach zwei Expertenberichten unklar. Dieses Ausmaß hat es laut Experten so noch nicht gegeben: Hunderte Tonnen toter Fische im Grenzfluss Oder. (Unterhaltung, 30.09.2022 - 17:22) weiterlesen...

Fischsterben in der Oder: ein deutsch-polnisches Drama. Doch wer für den Umweltschaden verantwortlich ist, bleibt auch nach zwei Expertenberichten unklar. Dieses Ausmaß hat es laut Experten so noch nicht gegeben: Hunderte Tonnen toter Fische im Grenzfluss Oder. (Unterhaltung, 30.09.2022 - 16:25) weiterlesen...

Bericht zu Oder-Fischsterben lässt Fragen offen. Umweltministerin Lemke betont, dass «menschliche Aktivitäten» die Katastrophe verursacht hätten. Der deutsche Expertenbericht zum Fischsterben in der Oder enthält wichtige Analysen. (Unterhaltung, 30.09.2022 - 11:20) weiterlesen...

Experten: Algen «plausibelste» Ursache für Oder-Fischsterben Nach der abschließenden Analyse von polnischen Forschern zu den Ursachen des massiven Fischsterbens in der Oder haben nun auch deutsche Experten ihren eigenen Bericht dazu vorgelegt. (Unterhaltung, 30.09.2022 - 09:51) weiterlesen...