Leute, Fernsehen

Sein Schicksal bewegte viele Menschen: Nun hat Moderator Jimmy Kimmel seinen herzkranken Sohn mit in seine Sendung gebracht - auch um erneut an die Politik zu appellieren.

12.12.2017 - 08:38:05

Moderator - Gerührter Jimmy Kimmel moderiert mit krankem Sohn

Los Angeles - Late-Night-Talker Jimmy Kimmel (50) hat in seiner Show einen ganz besonderen Gast begrüßt: seinen Sohn Billy, der im Frühjahr mit einem Herzfehler zur Welt kam.

«Ich konnte letzte Woche nicht hier sein, weil dieser Junge hier eine Herz-OP hatte», erklärte Kimmel mit Billy auf dem Arm. «Aber es geht ihm gut», betonte er am Montag (Ortszeit) sichtlich gerührt. «Er hat sich vielleicht in die Windeln gemacht, aber es geht ihm gut.» Billy stehe nur noch eine Operation bevor.

Bereits kurz nach seiner Geburt hatte sich das Kind einem Eingriff am Herzen unterziehen müssen. Schon damals hatte der Moderator in seiner Sendung darüber gesprochen und auch in der Folge immer wieder gefordert, dass Eltern aller Einkommensklassen weiterhin ein Anrecht auf eine gute Behandlung für ihre Kinder haben müssten.

Auch am Montag appellierte Kimmel leidenschaftlich an Politiker in Washington, mehr für die Gesundheitsversorgung von Kindern in den USA zu tun, deren Eltern nicht so wohlhabend seien wie er selbst. Immer wieder kämpfte der Komiker mit den Tränen: «Papa weint im Fernsehen, aber Billy nicht. Das ist unglaublich.»

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Es ist ein Mädchen - Zweites Kind für Adam Levine und Behati Prinsloo. 2016 kam ihr erstes Baby mit dem Namen Dusty Rose Levine zur Welt. Das Mädchen mit dem Namen Gio Grace ist das zweite Kind des Paares. (Unterhaltung, 17.02.2018 - 13:50) weiterlesen...

AfD-Politiker Amann - Welke entschuldigt sich für «Heute-Show»-Gag - und stichelt. Nun entschuldigte er sich bei ihm und erläuterte erwartungsgemäß ironisch, wie das Ganze eigentlich gemeint war. Der ZDF-Satiriker hatte sich über die Sprache des AfD-Politikers Dieter Amann lustig gemacht und damit für viel Trubel gesorgt. (Unterhaltung, 17.02.2018 - 13:40) weiterlesen...

Trip mit «Police Explorers» - Bryan Cranston war berauscht von Frauen in Biergärten. Dazu belegte er extra einen Schnupperkurs bei den Pfadfindern, der ihn auf einem Trip unter anderem in deutsche Biergärten führte. Eigentlich wollte der «Breaking Bad»-Star Polizist werden. (Unterhaltung, 17.02.2018 - 10:40) weiterlesen...

Süchtig nach Serien - Schauspieler Malcolm McDowell ist ein Streaming-Fan. Und auch abseits der Kamera steht der Schauspieler auf Streaming. In der Amazon-Serie «Mozart in the Jungle» spielt Malcolm McDowell eine der Hauptrollen. (Unterhaltung, 16.02.2018 - 07:56) weiterlesen...

Angststörung - Kabarettistin Käthe Lachmann gibt Bühnenkarriere auf. Die Kabarettistin will nie mehr auf auftreten. Lange Jahre stand sie mit großer Angst auf der Bühne, jetzt hat Käthe Lachmann die Reißleine gezogen. (Unterhaltung, 15.02.2018 - 07:58) weiterlesen...

Schülerinnen protestieren mit Song gegen Heidi-Klum-Sendung. In den sozialen Netzwerken stößt das Video, das gemeinsam mit der Lobbygruppe Pinkstinks entstanden ist, auf große Resonanz - schon mehr als 170 000 Menschen haben das Video auf YouTube und Facebook gesehen. Der Song greift den Hashtag #NotHeidisGirl der feministischen Gruppe Vulvarines auf und wendet sich gegen die in der Sendung propagierten Schönheitsideale. Hamburg - Mit einem selbst komponierten Song protestieren Hamburger Schülerinnen gegen die Sendung «Germany's Next Topmodel» von Heidi Klum. (Politik, 13.02.2018 - 08:46) weiterlesen...