Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Nach zwei Corona-Erkrankungen im Team wird «The Masked Singer» für einige Zeit ausgesetzt.

29.03.2020 - 17:06:05

Musik-Rateshow - Corona-Fälle: «The Masked Singer» wird unterbrochen. Weitergehen soll es aber auf jeden Fall.

Unterföhring - Die ProSieben-Sendung «The Masked Singer» wird wegen zwei Coronovirus-Fällen im Team bis Mitte April unterbrochen. Das teilte der Sender am Sonntag mit.

Demnach soll es am 14. April mit der Musik-Rateshow weitergehen. «An diesem Tag war ursprünglich das Finale geplant. Jetzt möchte ProSieben dort die vierte Folge der zweiten Staffel zeigen und danach die Show im gelernten Wochenrhythmus fortführen», hieß es.

Nach Bekanntwerden der Infektionen im Team seien sofort alle vorgeschriebenen Maßnahmen ergriffen worden. «Wir hatten keine andere Wahl, als «The Masked Singer» pausieren zu lassen. Sicherheit und Wohl der Crew und der Künstler unter den Masken haben oberste Priorität», sagte ProSieben-Chef Daniel Rosemann laut Mitteilung.

Erst am vergangenen Dienstag hatte Angelo Kelly, der als rappende Kakerlake angetreten war, die Show freiwillig verlassen und seinen Ausstieg mit der Corona-Krise begründet. Er lebe mit seiner Familie in Irland. Die Show in Köln habe für ihn daher jede Woche eine große Reise bedeutet - und das sei momentan einfach keine Option mehr.

«Das wäre nicht verantwortungsvoll mir, meiner Familie und den Mitmenschen gegenüber», sagte Kelly. Der Deutschen Presse-Agentur berichtete Kelly, dass er schon bei der zweiten Show ein «ungutes Gefühl» gehabt habe. «The Masked Singer» war zu diesem Zeitpunkt wegen des Virus erstmals ohne Publikum ausgestrahlt worden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Trump kündigt Vorgehen seiner Regierung gegen Ausschreitungen an. «Wir beenden die Ausschreitungen und die Gesetzlosigkeit, die sich in unserem Land ausgebreitet haben», sagte Trump am Montagabend (Ortszeit) bei einer kurzfristig anberaumten Ansprache im Rosengarten des Weißen Hauses. Washington - US-Präsident Donald Trump hat die Mobilisierung aller verfügbaren zivilen und militärischen Kräfte seiner Regierung angekündigt, um die Ausschreitungen in den USA zu stoppen. (Politik, 02.06.2020 - 00:58) weiterlesen...

Zentralafrika - Neuer Ebola-Ausbruch im Kongo. Aus dem Westen des Landes wird ein neuer Ausbruch der gefährlichen Krankheit gemeldet. Die Hoffnung auf ein Ende der Ebola-Epidemie im Kongo hat sich zerschlagen. (Politik, 01.06.2020 - 19:14) weiterlesen...

Corona-Fallzahlen - RKI meldet 333 Neuinfektionen in Deutschland Einige hundert neue Fälle innerhalb von 24 Stunden, der R-Wert knapp über 1: Die Fallzahlen für Deutschland. (Politik, 01.06.2020 - 17:21) weiterlesen...

Coronavirus - Trotz Sorgen vor zweiter Welle: Lockerungen weltweit. In Israel sorgt man sich angesichts steigender Zhlen jedoch vor der nächsten Infektionswelle. Corona-bedingte Ausgangsbeschränkungen und Betriebsschließungen werden weltweit langsam zurückgenommen. (Politik, 01.06.2020 - 17:09) weiterlesen...

Corona-Krise - «Symbolischer Moment»: Kolosseum in Rom geöffnet. Wenn auch mit vielen Einschränkungen. Nach Monaten des Stillstandes kehrt auch in Italien das kulturelle Leben langsam wieder zurück. (Unterhaltung, 01.06.2020 - 16:46) weiterlesen...

Uneinigkeit bei Impfpflicht - Umfrage: Jeder Zweite würde sich gegen Corona impfen lassen. Nur eine Minderheit lehnt das ab. Anders sieht es beim Thema Impfpflicht aus. Impfen gegen Corona: Falls es einen Impfstoff geben sollte, würde jeder zweite Deutsche ihn in Anspruch nehmen. (Politik, 01.06.2020 - 13:02) weiterlesen...