Niedersachsen, Deutschland

Mit einem Großaufgebot haben Polizei und Feuerwehr in der Nähe von Hannover nach einem vermissten Jugendlichen gesucht.

25.01.2023 - 14:02:14

Polizei: Vermisster 14-Jähriger aus Wunstorf ist tot

Der vermisste 14-Jährige aus Wunstorf bei Hannover ist tot. Bei der am Mittwoch an einem Feldrand entdeckten Leiche handele es sich um den Teenager, wie die Polizei bestätigte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Schmadtke-Nachfolger Schäfer: «Wollen international spielen» (Sport, 03.02.2023 - 12:35) weiterlesen...

Polizei ermittelt wegen gefälschter Grünen-Plakate Auf den ersten Blick sehen die Plakate täuschend echt aus - und selbst die Webseite unterscheidet sich nur in Details von der echten: Doch hinter einer Kampagne zur Verkehrspolitik stecken nicht die Grünen. (Politik, 02.02.2023 - 15:52) weiterlesen...

Autoländer fordern Nachverhandlungen bei Euro-Abgasnorm 7. Dort wo die Hersteller sitzen, regt sich aber parteiübergreifend Widerstand. Die EU-Kommission will mit noch strengeren Vorschriften für Autobauer Menschen und Umwelt noch besser vor Abgasen schützen. (Wirtschaft, 02.02.2023 - 07:55) weiterlesen...

Zwölf Soldaten bei Unfall mit Schützenpanzer Puma verletzt. Die Bundeswehr hat eine Untersuchung eingeleitet. Zwei Puma-Schützenpanzer stoßen bei einer Übung in Sachsen-Anhalt zusammen - zwölf Soldaten werden verletzt, einer davon schwer. (Politik, 01.02.2023 - 17:01) weiterlesen...

Getöteter Junge: Schule sieht bisher keine Mobbing-Hinweise. Bestätigt wurde allein, dass der 14-Jährige durch stumpfe Gewalt ums Leben kam. Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt noch und hält sich mit den Hintergründen zur Bluttat zurück. (Unterhaltung, 01.02.2023 - 15:43) weiterlesen...

Gefahr einer Sturmflut an der deutschen Nordseeküste. Meteorologen erwarten Böen von bis zu 85 Kilometern pro Stunde (Windstärke 9). Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie warnt vor einer Sturmflut an den norddeutschen Küsten. (Unterhaltung, 01.02.2023 - 10:32) weiterlesen...