Ausstellungen, Kunst

Landschaftsmaler - Italien ehrt Canaletto zum 250. Todestag mit Ausstellung

10.04.2018 - 17:34:04

Landschaftsmaler - Italien ehrt Canaletto zum 250. Todestag mit Ausstellung. Bis 19. August sind im Museo di Roma 42 Gemälde sowie Zeichnungen des Meisters aus dem 18. Jahrhundert zu sehen, ebenso Dokumente. Mit bürgerlichem Namen hieß der Künstler Giovanni Antonio Canal.

Rom - Zum 250. Todestag von Canaletto ehrt Italien seinen berühmtesten Landschaftsmaler des 18. Jahrhunderts mit einer großen Ausstellung in Rom.

Die ab Donnerstag für die Öffentlichkeit zugängliche Ausstellung «Canaletto 1697-1768» ist nach Angaben des Museums die größte Canaletto-Schau, die jemals in Italien zu sehen war.

Das Museo di Roma im Palazzo Braschi zeigt 42 Gemälde sowie Zeichnungen und Dokumente. Viele davon sind Leihgaben von Museen in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Russland und Frankreich. Aus der Alten Pinakothek in München kam das Bild «Piazzetta und Bacino di San Marco», gemalt von Canaletto um 1736/38.

Canaletto, der mit bürgerlichem Namen Giovanni Antonio Canal hieß, ist vor allem für seine detailreichen Ansichten von Venedig bekannt. Wie er diese so genau zustande brachte, wird unter Kunsthistorikern noch immer debattiert. «Seine Technik bleibt bis zu einem gewissen Grad ein Rätsel», sagte die Museumschefin Federica Pirani am Dienstag. Einige Kunsthistoriker vermuten, dass der venezianische Meister mit Hilfsmitteln wie etwa einer Camera obscura arbeitete.

Als besonderes Highlight gilt eine Ansicht Chelseas von der Themse bei Battersea Reach, die Canaletto in England malte. Nach seinem Tod wurde das Bild zweigeteilt, in Rom sind beide Hälften erstmals wiedervereint.

Die Ausstellung läuft bis zum 19. August.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ausstellung - Hildesheimer Museum zeigt bedrohtes Kulturgut Afghanistans Gezeigt werden zum einen Objekte und Kunstwerke wie Schmuck oder Teppiche, welche die kulturellen Traditionen veranschaulichen, zum anderen - fotografisch festgehalten - Blick der Europäer auf Afghanistan. (Unterhaltung, 21.09.2018 - 15:30) weiterlesen...

«The Artist is Present» Kunst mit Künstlerin: Ein Wandgemälde von Maurizio Cattelan zeigt die Performancekünstlerin Marina Abramovic und kündigt seine Ausstellung «The Artist is Present» in Shanghai an. (Media, 19.09.2018 - 16:48) weiterlesen...

Ausstellung - Mehr als Seerosen - Monets Lebenswerk in 100 Bildern. Die Albertina in Wien widmet dem Franzosen eine große Ausstellung. Dabei wird deutlich: Monet war nicht nur der Meister der Seerosen. Claude Monet gilt als einer der wichtigsten Künstler des Impressionismus. (Unterhaltung, 19.09.2018 - 15:18) weiterlesen...

Durchblick. Das Haus wurde während des Bürgerkriegs im Libanon beschädigt. Eine Besucherin betrachtet ein Werk in der Ausstellung "Building with Fire" des Künstlers Jean Boghossian im alten Gebäude der Zeitung L'Orient Le Jour. (Media, 19.09.2018 - 11:16) weiterlesen...

Kunstmuseum Bonn - Schildkröte an der Leine - Das Comeback des Spaziergängers. Sie nehmen die Welt fast nur noch durchs Auto- oder Zugfenster wahr - als abstrakten grünen Streifen. Aber, so sagen Wissenschaftler: Es formiert sich eine Gegenbewegung. Viele Menschen haben es verlernt, das gemütliche Spazierengehen. (Unterhaltung, 18.09.2018 - 12:58) weiterlesen...