Medien, Fernsehen

Kultstatus - Thomas Gottschalk moderiert Show mit Musik der «Hitparade»

11.01.2019 - 11:24:04

Kultstatus - Thomas Gottschalk moderiert Show mit Musik der «Hitparade». Vor 50 Jahren: Die erste «Hitparade» im ZDF flimmerte am 18. Januar 1969 über die Bildschirme. Gastgeber war Dieter Thomas Heck.

Offenburg - Der Entertainer Thomas Gottschalk (68) plant mit dem ZDF eine Samstagabendshow zum Thema Schlager. Anlass ist das Jubiläum «50 Jahre ZDF-Hitparade», sagte ein Sprecher des Senders am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

Gottschalk werde die Sendung moderieren. Er hole Gäste und Musik aus mehreren Jahrzehnten in die Show. Aufgezeichnet werde sie voraussichtlich Mitte April im baden-württembergischen Offenburg. Gesendet werden soll sie dem Plan zufolge am 27. April (20.15 Uhr).

«Ich freue mich auf die Sendung, auf Musik und die Gäste», sagte Gottschalk. Als Musikliebhaber, der gerne unterhalte und im Fernsehen und Radio arbeite, habe er zu dem Thema einen besonderen Bezug.

Gottschalk hat bis 2011 die inzwischen eingestellte ZDF-Show «Wetten, dass..?» präsentiert. Im vergangenen Oktober moderierte er im ZDF «Gottschalks große 68er Show» mit prominenten Gästen und mit Musik, die vor 50 Jahren den Ton angab. Zudem bekommt er vom Frühjahr an eine Literatursendung im Fernsehen des Bayerischen Rundfunks.

Die «ZDF-Hitparade» wird am kommenden Freitag (18. Januar) 50 Jahre alt, sie hat Kultstatus. Die erste Folge der populären Musiksendung live aus Berlin wurde am 18. Januar 1969 ausgestrahlt. Die monatliche Sendung, die deutschen Schlager zum Schwerpunkt hatte, lief bis zum Jahr 2000 und damit mehr als drei Jahrzehnte. Sie half vielen Musikern, sich einem Millionenpublikum bekannt zu machen.

Dieter Thomas Heck, der im vergangenen August im Alter von 80 Jahren gestorben ist, moderierte von Beginn an bis Ende 1984. Es waren 183 Ausgaben. Mit der «ZDF-Hitparade» wurde Heck als Fernsehmoderator und Showmaster bekannt. Sein Nachfolger Viktor Worms moderierte von 1985 bis 1989, Uwe Hübner von 1990 bis 2000, als die Sendung abgesetzt wurde.

Den Geburtstag «50 Jahre Hitparade» feiert das ZDF auch schon vor der Gottschalk-Show: In der Nacht vom Jubiläumstag (18. Januar) zum Samstag zeigt ZDFneo von 0.10 Uhr an bis zum Morgen «Die ZDF-Kultnacht - Das Beste aus der Hitparade» mit Highlights der 1970er- und 80er Jahre». Hinzu kommen ein Blick hinter die Kulissen, Szenen skurriler Begebenheiten und ein Film über «Mister Hitparade» Dieter Thomas Heck, der bis heute als das Gesicht der Sendung gilt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Tod mit 96 Jahren - TV-Journalist und Umweltschützer Horst Stern gestorben. Jetzt ist Horst Stern im Alter von 96 Jahren gestorben. Er kämpfte jahrzehntelang für die Natur und brachte in Deutschland die Umweltschutz-Diskussion mit in Gang. (Unterhaltung, 21.01.2019 - 14:12) weiterlesen...

«The Crown» - Gillian Anderson soll Margaret Thatcher spielen. Eine Herausforderung für jede Schauspielerin. Ex-Premierministerin Margaret Thtacher galt als «eiserne Lady». (Unterhaltung, 21.01.2019 - 09:50) weiterlesen...

Label RCA - Berichte: Sony Music trennt sich von Sänger R. Kelly. Kelly. Laut Medienberichten soll es die Zusammenarbeit mit dem Musiker beendet haben. Das zu Sony gehörende Label RCA zieht offenbar Konsequenzen aus den Missbrauchsvorwürfen gegen R. (Polizeimeldungen, 20.01.2019 - 16:50) weiterlesen...

Trash-TV  - Rauch und De Cicco fliegen aus dem Dschungelcamp. Vor allem das erste Zuschauer-Votum kam überraschend. Da waren's nur noch zehn: Die ersten beiden Camper sind rausgewählt aus der RTL-Dschungelshow. (Unterhaltung, 20.01.2019 - 14:10) weiterlesen...

Einschaltquoten - Fast acht Millionen sehen Sieg der Handballer An der Handball-WM geht im Moment quotentechnisch kein Weg vorbei. (Unterhaltung, 20.01.2019 - 12:10) weiterlesen...

Quoten: Fast acht Millionen schalten Handball-WM ein. 7,87 Millionen Zuschauer sahen am Samstagabend in der ARD die Live-Übertragung des Spiels Deutschland gegen Island, das die deutsche Mannschaft mit 24:19 gewann. Die Handball-WM schlägt damit sogar die Fußball-Bundesliga. Der Rückrunden-Auftakt im ZDF hatte am Freitagabend mit 6,69 Millionen Menschen deutlich weniger Sportfans vor den Fernseher gelockt als einen Tag später das Island-Spiel der Handball-Nationalmannschaft. Berlin - Die Handball-Weltmeisterschaft erweist sich weiter als Quotengarant. (Politik, 20.01.2019 - 09:50) weiterlesen...