Medien, Fernsehen

Jerusalem oder Tel Aviv? Jetzt ist die Entscheidung über der ESC-Austragungsort gefallen.

13.09.2018 - 12:38:05

Musikwettbewerb - Eurovision Song Contest soll in Tel Aviv stattfinden. Damit sind aber noch nicht alle Fragen geklärt.

Tel Aviv - Austragungsort für den Eurovision Song Contest (ESC) 2019 soll die israelische Küstenstadt Tel Aviv sein. Das Datum für das Finale sei der 18. Mai, teilte die Europäische Rundfunkunion (EBU) als Veranstalter mit.

Tel Aviv setzte sich damit gegen Jerusalem und bereits zuvor gegen Eilat am Roten Meer und Haifa durch.

Frank-Dieter Freiling, Vorsitzender der Eurovision Song Contest Referenzgruppe, sagte laut Mitteilung: «Wir erwarten, in dieser Woche Garantien vom Ministerpräsidenten zu erhalten, bezüglich der Sicherheit und der Bewegungsfreiheit für jeden, der zu der Veranstaltung kommt.»

Vergangene Woche hatte es erneut Unstimmigkeiten zwischen der EBU und der israelischen Regierung gegeben. In einem Brief hatte die EBU nach Medienberichten unter anderem die Zusage gefordert, dass Visa ohne Blick auf politische Ansichten vergeben werden. Israel hat im Januar festgelegt, Aktivisten bestimmter Organisationen, die zu einem Israel-Boykott aufrufen, die Einreise zu verweigern.

Veranstaltungsort des ESC 2019 soll nach Mitteilung der EBU das Kongresszentrum Tel Aviv Expo im Norden der Stadt sein. Der größte von sieben Pavillons kann nach Angaben der Stadt bis zu 9000 Zuschauer fassen. Eine Vorgabe der EBU lautete zuletzt eine Einrichtung mit Platz für rund 10.000 Zuschauer.

Die israelische Sängerin Netta hatte im Mai mit ihrem Song «Toy» den ESC in Portugal gewonnen. Aus diesem Grund findet der Wettbewerb im Mai 2019 regulär in Israel statt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Gauland präzisiert Vorstellung von Revolution in den Medien AfD-Chef Alexander Gauland hat konkretisiert, wie er sich eine "Revolution" mit Blick auf die Medien vorstellt. (Unterhaltung, 19.09.2018 - 14:37) weiterlesen...

Ernie und Bert doch nicht schwul? - Autor rudert zurück. Wie sein Lebensgefährte, Film-Cutter Arnold Glassman, und er selbst seien die beiden gegensätzliche Charaktere, die sich lieben. «In der Aufregung wurde daraus irgendwie: Bert und Ernie sind schwul», so der Autor. «Das ist ein Unterschied.» Er wolle die beiden nicht auf eine sexuelle Orientierung festlegen. New York - Nach einem Interview, in dem «Sesamstraße»-Autor Mark Saltzman Ernie und Bert als schwul geoutet hatte, rudert er jetzt zurück: Es sei missverstanden worden, sagte Saltzman der «New York Times». (Politik, 19.09.2018 - 11:02) weiterlesen...

Emmy-Gewinner macht während Dankesrede Heiratsantrag. Nachdem der Regisseur den Preis für die beste Regie einer Unterhaltungssendung gewonnen hatte, sagte er an seine im Publikum sitzende Freundin Jan gerichtet: «Du fragst Dich, warum ich Dich nicht "meine Freundin" nenne. Ich will Dich "meine Frau" nennen.» Unter Standing Ovations nahm sie in Los Angeles den Antrag an. Weiss hatte den Ehering seiner kürzlich verstorbenen Mutter als Verlobungsring dabei. Los Angeles - Emmy-Preisträger Glenn Weiss hat während seiner Dankesrede um die Hand seiner Freundin angehalten. (Politik, 18.09.2018 - 09:50) weiterlesen...

#MeToo - Prozess gegen Bill Cosby: Frau will Strafmaß noch abwenden. Dem Entertainer drohen mehrere Jahrzehnte Haft. Jetzt hat sich Cosbys Frau Camille eingeschaltet. Noch im September soll das Strafmaß gegen Bill Cosby verkündet werden. (Polizeimeldungen, 18.09.2018 - 07:48) weiterlesen...

Arbeitstermin - Heidi Klum findet Preisverleihungen langweilig für Kinder. Heidi Klum findet Preisverleihungen wie die Emmys für Kids eher langweilig. Mit Freund Tom Kaulitz zeigt sie sich gerne auf roten Teppichen, ihre Kinder lässt sie lieber zuhause. (Unterhaltung, 18.09.2018 - 07:40) weiterlesen...

Fernsehpreis - Bei den Emmys siegt die Tradition. Emmys drückten sich um Aussagen zu Donald Trump und wurden dem eigenen Wunsch nach mehr Vielfalt nicht gerecht. Einen ganz besonderen Höhepunkt gab es dann aber doch. Laue Gags und unpolitische Preisträger: Die 70. (Unterhaltung, 18.09.2018 - 07:28) weiterlesen...