Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kultur, Gesellschaft

Immer mehr Deutsche hören Podcasts.

06.08.2020 - 19:03:35

Immer mehr Deutsche hören Podcasts

Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. Mittlerweile sind es demnach 33 Prozent der Deutschen, die mindestens selten Podcasts einschalten.

Letztes Jahr war es noch jeder Vierte (26 Prozent). Laut der aktuellen Erhebung hören acht Prozent der Befragten mindestens einmal oder mehrmals täglich Podcasts, weitere sieben Prozent wöchentlich. Vor allem bei Jüngeren sind sie beliebt: Zwei von fünf Personen zwischen 16 und 29 Jahren (40 Prozent) geben an, Podcasts zu hören. Allgemein sind Pandemie-Podcasts aktuell die beliebtesten. 83 Prozent der Hörer geben an, Podcasts zum Coronavirus zu hören. Mit Abstand folgen Nachrichten (53 Prozent), Comedy (44 Prozent) sowie Sport und Freizeit (43 Prozent). Zwei von fünf Podcast-Hörern (39 Prozent) schalten allgemein bei Gesundheit und Medizin ein, ähnlich viele bei Musik-Podcasts (37 Prozent). Gleichauf liegen die Themen Film und Fernsehen, Politik (jeweils 34 Prozent der Hörer) sowie Technologie und Digitales (33 Prozent). Der Trend geht zu längeren Podcasts. 2019 gaben die Befragten im Schnitt 13 Minuten, im aktuellen Jahr 18 Minuten als ideale Dauer an. Für zwei von fünf Hörern (39 Prozent) sollte der Podcast zwischen zehn und 20 Minuten lang sein, ähnlich viele (40 Prozent) favorisieren Formate mit 20 bis 30 Minuten Länge. Nur acht Prozent finden, dass ein Podcast idealerweise zwischen 30 und 60 Minuten dauern sollte. Für die Erhebung befragte Bitkom Research telefonisch 1.002 Personen in Deutschland ab 16 Jahren.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de