Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Medien, Leute

Harry und Meghan wollen auf eigenen Füßen stehen: Für Netflix wollen sie Filme produzieren, für Spotify haben sie jetzt einen Podcast gestartet.

29.12.2020 - 17:48:10

Rückblick und Ausblick - Meghan und Harry starten Podcast mit Promi-Gästen. Unter anderem war Elton John zu Gast.

New York - Herzogin Meghan (39) und der britische Prinz Harry (36) haben ihren ersten längeren Podcast mit anderen Prominenten veröffentlicht. Das berühmte Paar ließ in der am Dienstag beim Streaming-Anbieter Spotify veröffentlichten Folge vor allem seine Gäste zu Wort kommen.

«Wir möchten das Mitgefühl und die Freundlichkeit (von Menschen) ehren, die so vielen Leuten geholfen haben, durchzukommen», sagte Harry zu Beginn der etwa 33 Minuten langen Episode. Und Meghan ergänzte: «Und gleichzeitig wollen wir diejenigen ehren, die Unsicherheit und undenkbaren Verlust erlebt haben. Wir haben an euch gedacht.»

Dann sprachen beide mit einer Reihe bekannter Persönlichkeiten - unter anderem mit dem britischen Popstar Elton John, der japanischen Tennisspielerin Naomi Osaka und der US-Politikerin Stacey Abrams. Sie reflektieren in der Podcast-Folge über ihr vergangenes Jahr - und ihre Hoffnungen für 2021.

Eine neu gegründete Produktionsfirma von Meghan und Harry war zuvor eine mehrjährige Partnerschaft mit Spotify eingegangen. Nach der Feiertags-Spezialfolge wird im kommenden Jahr mit einer kompletten Staffel gerechnet. In einem bereits am 15. Dezember veröffentlichten zweiminütigen Clip hatte das Paar zunächst Werbung für sein neues Engagement gemacht.

Harry machte sich zum Ausklang des Corona-Jahres Gedanken über das menschliche Miteinander. «Wenn wir jetzt zum Jahresende in die Zukunft blicken, sollten wir uns merken, was wir darüber gelernt haben, wie wichtig es ist, auf einander aufzupassen; wie wichtig unsere Verbindungen sind, selbst wenn man sich nicht persönlich begegnen kann.»

© dpa-infocom, dpa:201229-99-844668/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Mini-Serie - Kenneth Branagh spielt Boris Johnson Sie sehen zum Verwechseln ähnlich aus: Für eine Serie verkörpert Schauspieler Kenneth Branagh den britischen Premierminister Boris Johnson. (Unterhaltung, 26.02.2021 - 14:12) weiterlesen...

Castingshow - Schaum-Walk beschert GNTM glänzende Quoten Viel Schaum um nichts? Ein Auftritt der Kandidatinnen bei «Gemany's Next Topmodel» sorgte gestern Abend für Diskussionen. (Unterhaltung, 26.02.2021 - 12:46) weiterlesen...

Britische Royals - Prinz Harry: «The Crown» ist Fiktion - aber nicht nur. Dabei ging es auch um das neue Leben der Familie in Kalifornien. Prinz Harry hat mit Comedian James Corden eine Bustour durch Los Angeles gemacht. (Unterhaltung, 26.02.2021 - 11:30) weiterlesen...

Positives Denken - Beatrice Egli lässt Glück wie Blumen gedeihen. Die Schlagersängerin denkt positiv und nimmt vieles mit Humor. Beatrice Egli hadert nicht mit dem Schicksal in diesen finsteren Zeiten. (Unterhaltung, 25.02.2021 - 12:22) weiterlesen...

Wegen Corona - Danni Büchner wirft als Mallorca-Wirtin das Handtuch. Nun hat der Corona-Lockdown sie das Geschäft gekostet. Kein Einzelfall. Millionen TV-Zuschauer begleiteten Daniela «Danni» Büchner in «Goodbye Deutschland!» beim Neuanfang als Wirtin auf Mallorca. (Unterhaltung, 24.02.2021 - 17:34) weiterlesen...

Sachbuch - Susan Sideropoulos verschenkt «rosarotes Glück». Dabei sind Titel, Inhalt und ihre neue Haarfarbe fein aufeinander abgestimmt. Schauspielerin Susan Sideropoulos hat ein Buch geschrieben. (Unterhaltung, 24.02.2021 - 07:32) weiterlesen...