Gesellschaft, Medien

Fritz Wepper trauert um seine Ehefrau Angela Wepper.

11.01.2019 - 16:34:05

Abschied - Ehefrau von Fritz Wepper gestorben

München - Die Ehefrau des Schauspielers Fritz Wepper, Angela Wepper, ist tot. Sie starb in der Nacht zum Freitag, wie der Bruder des Schauspielers, Elmar Wepper, über sein Management auf Anfrage bestätigte.

Zuvor hatte die Zeitschrift «Bunte» darüber berichtet. Angela und Fritz Wepper (77) waren seit 1979 verheiratet. Ihre gemeinsame Tochter Sophie (37) ist ebenfalls Schauspielerin.

Elmar Wepper sei «zutiefst erschüttert», teilte die Agentur des Fernsehschauspielers in München mit. Fritz Wepper stand zuletzt vor allem als Bürgermeister Wolfgang Wöller für die ARD-Serie «Um Himmels Willen» vor der Kamera.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Label RCA - Berichte: Sony Music trennt sich von Sänger R. Kelly. Kelly. Laut Medienberichten soll es die Zusammenarbeit mit dem Musiker beendet haben. Das zu Sony gehörende Label RCA zieht offenbar Konsequenzen aus den Missbrauchsvorwürfen gegen R. (Polizeimeldungen, 20.01.2019 - 16:50) weiterlesen...

Label RCA - Berichte: Sony Music trennt sich von Sänger R. Kelly. Kelly. Laut Medienberichten soll es die Zusammenarbeit mit dem Musiker beendet haben. Das zu Sony gehörende Label RCA zieht offenbar Konsequenzen aus den Missbrauchsvorwürfen gegen R. (Polizeimeldungen, 19.01.2019 - 12:32) weiterlesen...

Berichte: Sony Music trennt sich von Sänger R. Kelly. Kelly beendet haben. Das berichten das Magazin «Billboard» und die «New York Times» unter Berufung auf einen namentlich nicht genannten Insider. Auf der RCA-Website, wo unter rund 130 Künstlern etwa Britney Spears, Justin Timberlake und Usher gelistet werden, taucht R. Kelly nicht mehr auf. Gegen den 52-Jährigen waren in den vergangenen Wochen alte Missbrauchsvorwürfe wieder laut geworden. Der Musiker hat alle Vorwürfe abgestritten. New York - Das zu Sony Music gehörende Label RCA soll seine Zusammenarbeit mit dem Sänger R. (Politik, 18.01.2019 - 22:22) weiterlesen...

Gefaltete Kleidung - Aufräumen ist Trend im Internet. Nachahmer fluten das Netz mit ihren Erfahrungen. Die Kisten türmen sich bis zur Decke, in die Garage passt kein Auto mehr: Eine Netflix-Serie widmet sich vollgestopften US-Haushalten, die unter den Händen der japanischen Aufräumfee Marie Kondo vorzeigbar werden. (Unterhaltung, 16.01.2019 - 12:42) weiterlesen...