Medien, Fernsehen

Es geht um eine Million Euro für einen guten Zweck.

18.05.2017 - 12:58:06

Quiz-Dauergast - Anke Engelke zum sechsten Mal bei Günther Jauch. Anke Engelke kennt das Spiel, sie ist Dauergast beim Promi-Special von «Wer wird Millionär?».

Berlin - Anke Engelke geht auf Rekordjagd: Die 51-jährige Schauspielerin und Komikerin sitzt an diesem Montag bereits zum sechsten Mal in der Prominentenausgabe von Günther Jauchs RTL-Quiz «Wer wird Millionär?». Das teilte der Kölner Privatsender mit.

Damit hat Engelke andere prominente Kandidaten wie RTL-Moderator Peter Kloeppel, RTL-Moderatorin Sonja Zietlow, Entertainer Thomas Gottschalk sowie seine Kollegen Barbara Schöneberger und Harald Schmidt klar abgehängt, die alle zwei Mal in der Show zu Gast waren.

Neben Engelke spielen auch CDU-Politiker Wolfgang Bosbach, Entertainer Elton und Philosoph Richard David Precht um die eine Million Euro Höchstbetrag, die bislang in 34 Ausgaben ausschließlich Gottschalk (2008), Oliver Pocher (2008) und Schöneberger (2011) einstreichen konnten - nicht für sich selbst, sondern für einen guten Zweck.

Precht hatte es nach RTL-Angaben bereits 2003 als ganz normaler Kandidat versucht, in Jauchs Quiz zu kommen, scheiterte aber damals an der Auswahlrunde der letzten zehn Bewerber.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

TV-Show - RTL-Dschungelcamp setzt auf Kultkicker Brinkmann. Ein «weißer Brasilianer» könnte dabei für besonders unterhaltsame Momente sorgen. Auch in Staffel Zwölf ziehen wieder Ex-Models, Ex-Sportler und Ex-Frauen ins RTL-Dschungelcamp. (Unterhaltung, 18.01.2018 - 16:36) weiterlesen...

Nachrichtensender N24 heißt jetzt Welt. Seit Donnerstagfrüh firmieren damit die Angebote des Senders sowie der Zeitungen «Die Welt» und «Welt am Sonntag» in Print, Digital und TV unter einem Namen, wie der Sender in Berlin mitteilte. Die Namensänderung wurde seit vergangenem Jahr vorbereitet. Das Medienhaus Axel Springer («Bild», «Die Welt») hatte N24 Ende 2013 gekauft. Bei «Welt» und «Welt am Sonntag» ändert sich im Namen nichts, auch der Doku-Kanal N24 Doku heißt weiter so. Berlin - Der Nachrichtensender N24 heißt jetzt Welt. (Politik, 18.01.2018 - 10:56) weiterlesen...

Auszeichnung - Jan Josef Liefers erhält Hans-Rosenthal-Ehrenpreis. Jetzt wird der Schauspieler für sein humanitäres Engagement geehrt. Das Preisgeld will er spenden. Seit vielen Jahren ist Jan Josef Lievers sozial engagiert. (Unterhaltung, 18.01.2018 - 07:56) weiterlesen...

Gutes Fernsehen - «Babylon Berlin» für Grimme-Preis nominiert Er gilt als wichtigstes Preis für Qualitätsfernsehen in Deutschland: Der Grimmepreis. (Unterhaltung, 17.01.2018 - 12:12) weiterlesen...

Technische Probleme - Quotenpause für das Erste «misslich». Das Erste ärgert sich jedoch wegen der Handball-EM. Der Quotenausfall treibt noch nicht allen TV-Sendern den Schweiß auf die Stirn. (Unterhaltung, 16.01.2018 - 13:12) weiterlesen...

Technische Probleme - Das Erste bezeichnet Quotenpause als «misslich». Das hat auch Auswirkungen auf die Werbung. Seit Donnerstagabend ist der Abruf der Daten gestört. (Unterhaltung, 16.01.2018 - 11:32) weiterlesen...