Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Medien, Fernsehen

Er gehörte einst zu den bekanntesten TV-Gesichtern Deutschlands: Wilhelm Wieben war mehr als ein Vierteljahrhundert lang Sprecher der «Tagesschau».

13.06.2019 - 12:54:06

Im Alter von 84 - Ehemaliger «Tagesschau»-Sprecher Wilhelm Wieben gestorben. Im Alter von 84 Jahren ist er jetzt gestorben.

Hamburg - Der ehemalige «Tagesschau»-Sprecher Wilhelm Wieben ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 84 Jahren in Hamburg, wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) mitteilte. Von 1973 bis 1998 hatte Wieben Deutschlands bekannteste Nachrichtensendung als Sprecher vor der Kamera präsentiert.

Zuvor war der an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin ausgebildete Schauspieler am Theater aufgetreten und als Hörfunk-Sprecher sowie Ansager im Fernsehen im Einsatz. Der «Tagesschau»-Redaktion gehörte er schon einige Jahre als Off-Sprecher an, bevor er zu einem ihrer prominentesten Gesichter wurde.

Der gebürtige Dithmarscher, der später in Hamburg lebte, war auch Autor und Herausgeber verschiedener Bücher auf Plattdeutsch, er gab Lesungen und nahm Hörbücher auf. Nach seiner letzten «Tagesschau» blieb Wieben konsequent: «Es war für mich eine wunderschöne Berufszeit. Aber wenn es vorbei ist, ist es vorbei», sagte er einmal. Da hatten ihn Musiker wie Falco («Jeanny»), Udo Lindenberg («Mein Ding») und die Band Fettes Brot («Können diese Augen lügen») bereits in Songs verewigt.

Für Schlagzeilen um ihn sorgte Schauspielerin Inge Meysel (1910-2004), als sie 1995 in einem «Stern»-Interview öffentlich seine Homosexualität ansprach: «Eigentlich habe ich nur schwule Freunde. Ich verreise zum Beispiel gerne mit Wilhelm Wieben», sagte Meysel. Die Reaktionen danach seien einhellig positiv gewesen, erzählte Wieben später und erklärte: «Inzwischen habe ich eigentlich kein Verständnis dafür, wenn jemand aus seiner Homosexualität ein Geheimnis macht.»

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Studie von Allensbach - R2-D2 und Terminator prägen Vorstellung von KI Berlin - Was ist und was kann Künstliche Intelligenz? Die Vorstellungen davon sind bei vielen Menschen vor allem auch durch Serien-Helden und Film-Charakter aus der Science Fiction geprägt. (Wissenschaft, 24.06.2019 - 10:12) weiterlesen...

Tod mit 80 - «Eine Frau mit Haltung» - Wibke Bruhns ist gestorben. Dabei bezeichnete sich die erste Nachrichtensprecherin im bundesdeutschen TV selbst als «maulfaul». Wibke Bruhns war eine Pionierin im Fernsehjournalismus, die Mediengeschichte geschrieben hat. (Unterhaltung, 21.06.2019 - 14:58) weiterlesen...

Tod mit 80 - ZDF-Nachrichtenmoderatorin Wibke Bruhns gestorben Die frühere ZDF-Nachrichtenmoderatorin Wibke Bruhns ist im Alter von 80 Jahren am Donnerstagabend gestorben. (Unterhaltung, 21.06.2019 - 13:22) weiterlesen...

ZDF-Nachrichtenmoderatorin Wibke Bruhns gestorben. Dies habe die Familie dem ZDF bestätigt, teilte der Sender auf seiner Webseite mit. Mainz - Die frühere ZDF-Nachrichtenmoderatorin Wibke Bruhns ist im Alter von 80 Jahren am Donnerstagabend gestorben. (Politik, 21.06.2019 - 13:20) weiterlesen...

Ausstieg - Sammer nicht mehr TV-Experte bei Eurosport. In einer Mitteilung des Senders nannte der 51-Jährige persönliche Gründe. Hamburg - Der frühere Fußball-Europameister Matthias Sammer wird nicht mehr als Bundesliga-Experte bei Eurosport auftreten. (Unterhaltung, 21.06.2019 - 12:42) weiterlesen...

Bankgewinne - Joko und Klaas verschenken Zehntausende Euro an Zuschauer. Nachdem sie beim ersten Mal politischen Anliegen Gehör verschafften, veranstalteten sie diesmal ein Gewinnspiel. Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf hatten Mittwochabend erneut 15 Minuten in der ProSieben-Primetime, über die sie frei verfügen konnten. (Unterhaltung, 20.06.2019 - 12:36) weiterlesen...