MITTELFRANKEN, Gewalttat

Eine tote Jugendliche, eine verletzte Frau: Am Dreikönigstag erschüttert ein Verbrechen einen beschaulichen Ort in Mittelfranken.

06.01.2023 - 13:40:44

Gewalttat erschüttert Ort in Mittelfranken - eine Tote. Ein Tatverdächtiger ist vorläufig festgenommen.

Ein 14 Jahre altes Mädchen ist am Freitag bei einer Gewalttat in Mittelfranken getötet worden. Als Tatverdächtiger hat die Polizei den drei Jahre älteren Bruder der Jugendlichen vorläufig festgenommen. Die 41 Jahre alte Mutter erlitt schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher sagte.

Am Morgen des Dreikönigstags - der 6. Januar ist ein gesetzlicher Feiertag in Bayern - erreichte die Polizei der Notruf aus Weisendorf (Landkreis Erlangen-Höchstadt). Wer ihn abgesetzt hat, war zunächst unklar. Die Beamtinnen und Beamten konnten den 17 Jahre alten Bruder «in Tatortnähe» vorläufig festnehmen.

Das Mädchen starb dem ersten Eindruck nach durch einen «spitzen, scharfen Gegenstand». Die Tat hatte sich einer Doppelhaushälfte in einem Wohngebiet abgespielt. Nach ersten Erkenntnisse wohnte hier die 41-Jährige mit dem 14 Jahre alten Mädchen und dem 17-Jährigen. Weisendorf liegt in der Nähe von Erlangen und hat etwa 6800 Einwohner.

@ dpa.de