Baden-Württemberg, Deutschland

Ein Polizist schlägt einen am Boden liegenden Mann.

20.05.2022 - 12:05:43

Ermittlungen um mögliche Polizeigewalt eingestellt. Der Fall hatte im Herbst 2021 für Schlagzeilen bundesweit gesorgt. Nun wurden die Ermittlungen eingestellt.

Nach einem mutmaßlichen Fall von Polizeigewalt bei einem Einsatz in Pforzheim Ende Oktober sind die Ermittlungen eingestellt worden.

Es habe sich kein hinreichender Tatverdacht ergeben, teilten das Polizeipräsidium Stuttgart und die Pforzheimer Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass das Handeln der Beamten rechtmäßig war.

Der Fall hatte im Herbst Schlagzeilen gemacht, weil Videoaufnahmen davon kursierten. Sie zeigten unter anderem einen Polizisten, der einen am Boden liegenden und fixierten Mann schlägt. Der 25-Jährige erlitt laut Polizei leichte Verletzungen. Wiederum habe er einen Beamten so sehr verletzt, dass dieser den Dienst beenden musste.

Nach der Veröffentlichung des Videos äußerten Internetnutzer Kritik am harten Vorgehen der Polizei. Hintergrund des Einsatzes war laut der Polizisten, dass sie den betrunkenen und aggressiven 25-Jährigen in Gewahrsam nehmen wollten. Die Ermittlungen gegen die Kollegen hatte das Stuttgarter Präsidium übernommen, um Neutralität zu wahren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Früherer Bundeswirtschaftsminister Bangemann ist tot. In der EU hingegen war er ein angesehener Kommissar. Am Dienstag ist er in Frankreich gestorben. Als Bundeswirtschaftsminister hatte der FDP-Politiker Martin Bangemann keinen leichten Stand. (Politik, 29.06.2022 - 18:27) weiterlesen...

Sanktionen - Edelmetallbranche: Goldembargo hat symbolischen Charakter. Die Edelmetallindustrie in Deutschland allerdings glaubt nicht an allzu große Effekte. Russland würden Milliardeneinnahmen aus diesem wichtigen Exportgut wegbrechen, twittert US-Präsident Joe Biden. (Wirtschaft, 29.06.2022 - 05:52) weiterlesen...

Edelmetallbranche: Goldembargo hat symbolischen Charakter. Die Edelmetallindustrie in Deutschland allerdings glaubt nicht an allzu große Effekte. Russland würden Milliardeneinnahmen aus diesem wichtigen Exportgut wegbrechen, twittert US-Präsident Joe Biden. (Wirtschaft, 29.06.2022 - 05:48) weiterlesen...

Fast 170 Passagiere saßen auf Kreuzfahrtschiff fest Diesen Ausflug hatten sich die knapp 170 Fahrgäste wohl anders vorgestellt: Auf dem Weg von Breisach nach Düsseldorf fährt ihr Schiff auf eine Buhne auf. (Unterhaltung, 28.06.2022 - 13:24) weiterlesen...

Ein Toter nach Messerangriff in Flüchtlingsunterkunft. So beschreibt die Polizei einen Vorfall, bei dem ein Mensch getötet und fünf weitere verletzt wurden. Ein Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft klopft nachts an Zimmertüren und sticht mit einem Messer auf Menschen ein. (Unterhaltung, 27.06.2022 - 19:27) weiterlesen...

Messerangriff in Flüchtlingsunterkunft - ein Toter. So beschreibt die Polizei einen Vorfall, bei dem ein Mensch getötet und fünf weitere verletzt wurden. Der Verdächtige ist der Polizei kein Unbekannter. Ein Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft klopft nachts an Zimmertüren und sticht dann mit einem Messer auf mehrere Menschen ein. (Unterhaltung, 27.06.2022 - 12:32) weiterlesen...