Duisburg, Nordrhein-Westfalen

Ein Kleinflugzeug stürzt auf einen Zirkus-Parkplatz in Duisburg ab.

04.09.2022 - 17:06:31

Kleinflugzeug stürzt während laufender Zirkusvorstellung ab. Fast alle Umstände sind am Sonntagnachmittag noch unklar. Traurige Gewissheit aber: Es gibt zwei Tote.

  • Mit Sichtschutzwänden ist der Unfallort abgeschirmt, an dem ein Kleinflugzeug auf einen Zirkus-Parkplatz abgestürzt ist. - Foto: Alex Forstreuter/Alex Forstreuter /dpa

    Alex Forstreuter/Alex Forstreuter /dpa

  • Der Unfallort ist mit Sichtschutzwänden abgeschirmt. - Foto: Christoph Reichwein/dpa

    Christoph Reichwein/dpa

Mit Sichtschutzwänden ist der Unfallort abgeschirmt, an dem ein Kleinflugzeug auf einen Zirkus-Parkplatz abgestürzt ist. - Foto: Alex Forstreuter/Alex Forstreuter /dpaDer Unfallort ist mit Sichtschutzwänden abgeschirmt. - Foto: Christoph Reichwein/dpa

Der Absturz des kleinmotorigen Flugzeugs auf den Parkplatz eines Zirkus in Duisburg hat sich während einer laufenden Show mit rund 900 Besuchern ereignet. Das sagte ein Feuerwehrsprecher einem dpa-Reporter am Unglücksort. Der Eingang des Zirkuszelt lag nur rund 50 Meter von der Absturzstelle entfernt.

Das Kleinflugzeug geriet nach dem Aufprall auf dem Platz - ein altes Güterbahnhofsgelände unweit der A59 - in Brand. Zwei Menschen wurden laut Feuerwehr getötet. Um wen es sich handelte, war zunächst unklar.

Nach Angaben der Feuerwehr war die Musik im Zirkuszelt so laut, dass der Absturz der Kleinmaschine womöglich kaum oder nicht zu hören war.

Der Einsatzleiter der Feuerwehr wollte nach der Veranstaltung im Zirkuszelt über das Unglück informieren. Die Polizei sollte die Zuschauer danach geordnet aus dem Zelt begleiten, um Panik und Chaos zu vermeiden. Mehrere geparkte Autos sind in Brand geraten.

Vor Ort war unter den Einsatzkräften vielfach die Redewendung «Glück im Unglück» zu hören.

@ dpa.de