Baden-Württemberg, Deutschland

Ein 52-Jähriger hat zugegeben, seine Nichte und deren Freund getötet zu haben.

12.01.2023 - 11:30:46

Nach mutmaßlichem Doppelmord: Verdächtiger gesteht Taten

Ein 52 Jahre alte Mann, der im Dezember im baden-württembergischen Albstadt seine Nichte getötet und deren Freund mit Schüssen tödlich verletzt haben soll, hat die Taten gestanden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, deckten sich seine Aussagen mit den Ermittlungen der Beamten. Demnach erdrosselte der mutmaßliche Täter zunächst am 18. Dezember seine 20 Jahre alte Nichte, zerteilte den Leichnam und vergrub ihn auf dem Grundstück seines Hauses. Drei Tage später schoss er im Zentrum von Albstadt auf einen 23 Jahre alten Freund der Nichte. Das Opfer starb kurz darauf im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

Der 52-Jährige war bereits kurz nach den Schüssen festgenommen worden und hatte der Polizei Hinweise auf den Fundort der getöteten Nichte gegeben. Zur Begründung der Taten soll er ein Motiv «finanzieller Art» angeführt hab, hieß es bei der Polizei. Allerdings dauerten die Ermittlungen zum Tatablauf und dem Motiv auch nach dem Geständnis des Mannes weiter an.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Hoffenheim im Abstiegskampf: Breitenreiter vor dem Aus?. Klare Aussagen zur Zukunft von Trainer André Breitenreiter gibt es anschließend nicht. Unterstützung erhält der Coach aus dem Team. Die TSG verliert krachend in Bochum. (Sport, 04.02.2023 - 19:31) weiterlesen...

Bochum schlägt Hoffenheim - Druck auf Breitenreiter größer. Ein VfL-Spieler trifft an seinem Geburtstag. War's das schon für Trainer André Breitenreiter bei der TSG Hoffenheim? Die Kraichgauer verlieren in Bochum und rutschen immer mehr in den Abstiegskampf. (Sport, 04.02.2023 - 17:30) weiterlesen...

Dortmund feiert Haller: Kantersieg über Freiburg. Die starke Leistung beim 5:1 gegen Freiburg mach Mut - genau wie der Treffer von Sébastien Haller. Vier Spiele, vier Siege - nach famosem Start in das neue Jahr ist der BVB zurück im Titelrennen. (Sport, 04.02.2023 - 17:29) weiterlesen...

Matthias Koeberlin sieht eine Krimi-«Schwemme». Schauspieler Matthias Koeberlin spielt selbst einen TV-Ermittler und stellt eine Faszination für das Verbrechen fest. Kein Fernsehqabend in Deutschland ohne zahllose Krimis. (Unterhaltung, 04.02.2023 - 10:43) weiterlesen...

Weltkriegsbombe an Bahnstrecke Karlsruhe-Basel gesprengt. Ein aktueller Fall hatte Folgen auch für den Fernverkehr zwischen Karlsruhe und Basel. Auch viele Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg tauchen immer wieder Bomben bei Bauarbeiten auf. (Unterhaltung, 04.02.2023 - 01:09) weiterlesen...

Choreograph William Forsythe gibt sein Archiv nach Karlsruhe. Der amerikanische Ausnahmekünstler William Forsythe vermacht dem ZKM sein Archiv - ein «lebendes Ding», wie er sagt. Das renommierte Medienkunstzentrum in Karlsruhe ist um einen Schatz reicher. (Unterhaltung, 03.02.2023 - 15:27) weiterlesen...