Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Medien, Fernsehen

Dieter Bohlen hängt seinen Job in der Jury von «Deutschland sucht den Superstar» an den Nagel.

12.03.2021 - 16:54:07

Castingshow - Dieter Bohlen schwelgt in Erinnerungen. Und blickt zurück auf ehemalige Sieger und viele Sprüche.

  • Dieter Bohlen und Pietro Lombardi - Foto: Henning Kaiser/dpa

    Dieter Bohlen (l) und Pietro Lombardi, Juroren der RTL-Castingshow ?Deutschland sucht den Superstar 2019?. Foto: Henning Kaiser/dpa

  • ?Deutschland sucht den Superstar? - Foto: Achim Scheidemann/dpa

    Die Finalisten Juliette Schoppmann (l.) und Alexander Klaws (r.) 2003 mit Dieter Bohlen am Fl?gel. Foto: Achim Scheidemann/dpa

Dieter Bohlen und Pietro Lombardi - Foto: Henning Kaiser/dpa?Deutschland sucht den Superstar? - Foto: Achim Scheidemann/dpa

Köln - Musikproduzent Dieter Bohlen (67) hat mit Erinnerungen an zurückliegende Zeiten auf die Nachricht von seinem bevorstehenden Abschied aus der RTL-Show «Deutschland sucht den Superstar» reagiert.

Am Freitag erschienen auf seinem Instagram-Kanal Presse-Fotos mit ihm aus der «DSDS»-Zeit - unter anderem von der allerersten Jury des Formats im Jahr 2002, in der er noch mit dem Produzenten Thomas M. Stein, der Musikjournalistin Shona Fraser und dem Moderator Thomas Bug saß. Ebenfalls zu sehen waren ehemalige Sieger der Show, etwa Mark Medlock (42), Pietro Lombardi (28) und Luca Hänni (26) - und eine Zusammenstellung seiner härtesten Sprüche («Das klang wirklich wie ein altes Raucherbein»). Die «Bild» hatte sie aufgelistet.

RTL hatte am Donnerstag verkündet, dass der Musikproduzent nach der aktuell noch laufenden Staffel nicht mehr in der Jury von «DSDS» sitzen wird. Bohlens letzte Show sei das Finale am 3. April. Danach soll es eine gänzlich neue Jury geben.

© dpa-infocom, dpa:210312-99-797638/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Jubel vor TV-Gipfel - Schon mehr als 1,2 Milliarden Streaming-Abos. Geschadet hat die Pandemie der Branche als Ganzes kaum. Es wird gestreamt wie noch nie. Corona hat die Fernsehwelt durcheinander gewirbelt. (Unterhaltung, 10.04.2021 - 10:26) weiterlesen...

Covid-19 - Ingo Nommsen über Covid-Erkrankung: «Es war nicht nett». Nun erklärt er den Grund für seine Abwesenheit. Der Moderator war drei Wochen nicht auf seinen Social-Media-Kanälen zu sehen. (Unterhaltung, 09.04.2021 - 08:06) weiterlesen...

TVnow - Eric Stehfest macht Psychotherapie vor laufender Kamera. Er stellt sich seiner Vergangenheit und überprüft seine Verhaltensmuster. Der Schauspieler lässt tief in seine Seele blicken. (Unterhaltung, 08.04.2021 - 13:24) weiterlesen...

Newcomer - Tommi Schmitt bekommt eigene TV-Show bei ZDFneo. So weit, so unspektakulär. Aber Schmitt gilt als heiße Aktie im Humor-Geschäft. Tommi Schmitt hat einen deutschen 08/15-Namen und kommt aus der Stadt, aus der auch der Bundespräsident kommt. (Unterhaltung, 07.04.2021 - 13:04) weiterlesen...

Nervenkitzel - Clemens Schick springt gern aus dem Flugzeug. Jedes Mal wieder. Der Schauspieler erzählt von der Überwindung, die es ihn kostet, aus dem Flugzeug zu springen. (Unterhaltung, 07.04.2021 - 07:44) weiterlesen...

Forbes-Schätzung - Kim Kardashian ist wahrscheinlich Milliardärin. Aber das US-Magazin «Forbes» schätzt, dass Reality-Star Kim Kardashian mit ihrem Vermögen die Grenze von einer Milliarde Dollar überschritten hat. So ganz genau kann man es natürlich nicht wissen. (Unterhaltung, 06.04.2021 - 19:04) weiterlesen...