Kultur, Fernsehen

Die Schauspielerin Pegah Ferydoni hat ihre ersten Auftritte als "absurd" bezeichnet.

10.10.2018 - 11:31:35

Pegah Ferydoni fand ihre ersten Auftritte absurd

"Gerade war meine erste Single herausgekommen. `A Whiter Shade of Pale`, als Weihnachtslied interpretiert, ganz albern. Ich mochte das überhaupt nicht", sagte Ferydoni dem "Zeitmagazin".

Die Produzenten seien ohnehin der Meinung gewesen, sie könne nicht singen. Man habe sie da irgendwie hineingeschubst. "Es war absurd", so die Schauspielerin. Dabei habe sie Oliver Pocher bei seinem ersten Arbeitstag beim Fernsehsender Viva kennengelernt. "Der hatte bei Hans Meiser einen Moderationswettbewerb gewonnen und sollte jetzt diese Sendung moderieren", sagte die 35-Jährige. Sie sei sein allererster Gast gewesen und habe die ganze Zeit da gesessen und gedacht: "Was mache ich hier?" Ferydoni war mit 14 bei einem Talentwettbewerb entdeckt worden, mit 16 nahm sie ihre erste Single auf. Sie wurde schließlich durch die Serie "Türkisch für Anfänger" bekannt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de