Medien, Auszeichnungen

Die Pulitzer-Preise sind in diesem Jahr zum 101.

11.04.2017 - 07:36:06

Auszeichnung - Pulitzer-Preis für Sklaverei-Roman von Colson Whitehead. Mal vergeben worden. In der Kategorie Belletristik hat der US-Autor Colson Whitehead gewonnen.

New York - Der US-Autor Colson Whitehead hat für seinen von der Kritik gefeierten Sklaverei-Roman «The Underground Railroad» den Pulitzer-Preis gewonnen.

Whitehead, der für das Buch im vergangenen Jahr bereits den National Book Award der USA erhalten hatte, werde mit dem Preis in der Kategorie Belletristik geehrt, teilten die Veranstalter am Montag in New York mit. In der Kategorie Sachbuch gewann Matthew Desmond mit dem Werk «Evicted: Poverty and Profit in the American City» über Zwangsräumungen in den USA.

Lynn Nottage wurde für «Sweat» in der Kategorie Schauspiel geehrt, Tyehimba Jess für «Olio» in der Kategorie Poesie und Du Yun in der Musik-Kategorie für das Opern-Werk «Angel's Bone». In der Kategorie Geschichte gewann Heather Ann Thompson mit dem Buch «Blood in the Water: The Attica Prison Uprising of 1971 and Its Legacy». Hisham Matar wurde in der Kategorie (Auto-)Biografie für «The Return: Fathers, Sons and the Land in Between» geehrt.

Die Pulitzer-Preise, die in diesem Jahr bereits zum 101. Mal vergeben werden, gelten als die bedeutendsten Auszeichnungen im Journalismus. Sie werden aber auch in sieben anderen Kategorien vergeben.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Goldene Kamera für TV-Film «Jürgen: Heute wird gelebt». Die Produktion mit Charly Hübner und Heinz Strunk in den Hauptrollen wurde am Abend bei der Verleihung in Hamburg zum Sieger in der Kategorie «Bester Fernsehfilm» gekürt. Die Verleihung der Goldenen Kamera ging zum 53. Mal über die Bühne. Als Schauplatz für ihre Gala hatte die Funke Mediengruppe erneut das Messegelände der Hansestadt gewählt. Das ZDF übertrug die von Steven Gätjen moderierte Show live. Hamburg - Die Tragikomödie «Jürgen: Heute wird gelebt» von Regisseur Lars Jessen hat die Goldene Kamera gewonnen. (Politik, 22.02.2018 - 23:30) weiterlesen...

Gala in Hamburg - Staraufgebot bei Goldener Kamera Hamburg - Stars wie die Hollywoodschauspieler Ewan McGregor, Naomi Watts und Liam Neeson sowie zahlreiche deutsche Prominente sind zur Verleihung der Goldenen Kamera gekommen. (Unterhaltung, 22.02.2018 - 20:22) weiterlesen...

«Star Wars»-Star Mark Hamill erhält einen Hollywood-Stern. Los Angeles  - Als Luke Skywalker wurde Mark Hamill weltberühmt - nun erhält er auf dem «Walk of Fame» im Herzen von Hollywood einen Ehrenplatz. Nach Mitteilung der Veranstalter soll Hamill am 8. März mit einer Sternenplakette auf dem Hollywood Boulevard verewigt werden. «Star Wars»-Schöpfer George Lucas und Han-Solo-Darsteller Harrison Ford sind zur Enthüllung der 2630. Plakette als Gastredner eingeladen. Vor mehr als 40 Jahren hatte der gebürtige Kalifornier als Luke Skywalker in «Krieg der Sterne» seinen ersten Filmauftritt. «Star Wars»-Star Mark Hamill erhält einen Hollywood-Stern (Politik, 21.02.2018 - 22:42) weiterlesen...

«Journalist des Jahres» - Sonderpreis für Deniz Yücel und #FreeDeniz. Für seinen "beharrlichen Kampf für das Recht auf freie Meinungsäußerung" wird der 44-Jährige mit einem Preis geehrt. Nach mehr als einem Jahr ist der Journalist Deniz Yücel aus der türkischen Untersuchungshaft freigekommen. (Politik, 18.02.2018 - 13:16) weiterlesen...