Medien, Fernsehen

Die Premierenfolge hatten noch 1,09 Millionen Zuschauer eingeschaltet.

12.04.2018 - 12:08:05

Kein Erfolg - Sat.1 nimmt Maschmeyer-Show aus dem Programm. Danach gingen die Quoten für Maschmeyers Gründershow «Start up!» rapide bergab. Jetzt hat SAT.1 die Reißleine gezogen.

Berlin - Der Privatsender Sat.1 verabschiedet sich wegen schwacher Quoten im Hauptprogramm von Carsten Maschmeyers Show «Start up! Wer wird Deutschlands bester Gründer?».

«Leider war für die Zuschauer unser uniques, hochwertiges spezifisches Format 'Start up!' mit der Entwicklung von Logos, Claims und neuen Produkten nicht relevant genug», teilte eine Sprecherin des Münchner Privatsenders am Donnerstag auf Anfrage mit.

Alle verbleibenden Folgen bis zum Finale würden online immer mittwochs auf Sat1.de und in der Sat.1-App gezeigt. Die vierte Ausgabe am Mittwochabend hatte nur noch 570.000 Zuschauer.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Dunja Hayali übernimmt Moderation des ZDF-Sportstudios. Mainz - Dunja Hayali moderiert künftig auch das ZDF-Sportstudio. Die 43-Jährige wird ab Spätsommer das bisherige Team aus Katrin Müller-Hohenstein, Jochen Breyer und Sven Voss ergänzen und sich mit ihnen abwechseln, wie das ZDF mitteilte. Der Mediendienst «DWDL.de» hatte zuerst darüber berichtet. Hayali sagte zu ihrer neuen Aufgabe: «Da wird ein Traum wahr.» Das «Aktuelle Sportstudio» sei für sie seit Jahrzehnten die Sportsendung im deutschen Fernsehen. Das erste Mal wird Hayali dort am 25. August zu sehen sein. Dunja Hayali übernimmt Moderation des ZDF-Sportstudios (Politik, 25.04.2018 - 19:04) weiterlesen...

Ab Spätsommer - Dunja Hayali moderiert das ZDF-Sportstudio. Dunja Hayali geht als Sportmoderatorin zum «Aktuellen Sportstudio». Für sie wird ein Traum wahr. (Unterhaltung, 25.04.2018 - 13:54) weiterlesen...

Dunja Hayali moderiert ab Spätsommer das Sportstudio im ZDF. Die 43-Jährige wechsele sich ab dem Spätsommer mit Katrin Müller-Hohenstein, Jochen Breyer und Sven Voss ab, teilte der Sender in Mainz mit. Hayali, die auch mit einem Talkmagazin mit ihrem Namen einen festen Sendeplatz im ZDF hat, studierte dem Sender zufolge an der Deutschen Sporthochschule und war neun Jahre lang Sportmoderatorin der Deutschen Welle, bevor sie im Jahr 2007 zum «ZDF-Morgenmagazin» wechselte. Mainz - Dunja Hayali wird Teil des Moderatorenteams des «Aktuellen Sportstudios» im ZDF. (Politik, 25.04.2018 - 10:46) weiterlesen...

«TV made in Germany» - Deutsches Fernsehen etabliert sich in den USA. Auf der Suche nach neuem Stoff rücken deutsche Serien bei US-Anbietern in den Fokus. Dabei muss es längst nicht mehr nur um Nazis, Nachkriegszeit oder die DDR gehen. Was einst vor allem für ARD, ZDF oder RTL bestimmt war, interessiert nun auch Netflix, Amazon und Hulu. (Unterhaltung, 25.04.2018 - 10:20) weiterlesen...

Reality-TV-Sternchen - Kim Kardashians Körper wird zum Parfüm-Flakon. Nun gibt es ihn bald sogar als Duftbehälter. Dass Kim Kardashian ihren Körper gern präsentiert, ist bekannt. (Unterhaltung, 25.04.2018 - 09:44) weiterlesen...

Vorfreude auf die WM - Reinhold Beckmann ist immer noch Fußball-Fan. Jetzt hat Reinhold Beckmann eine neue Leidenschaft für sich entdeckt. Er hat Karriere als Sport-Moderator gemacht. (Unterhaltung, 22.04.2018 - 12:36) weiterlesen...