Medien, Fernsehen

Die Premierenfolge hatten noch 1,09 Millionen Zuschauer eingeschaltet.

12.04.2018 - 12:08:05

Kein Erfolg - Sat.1 nimmt Maschmeyer-Show aus dem Programm. Danach gingen die Quoten für Maschmeyers Gründershow «Start up!» rapide bergab. Jetzt hat SAT.1 die Reißleine gezogen.

Berlin - Der Privatsender Sat.1 verabschiedet sich wegen schwacher Quoten im Hauptprogramm von Carsten Maschmeyers Show «Start up! Wer wird Deutschlands bester Gründer?».

«Leider war für die Zuschauer unser uniques, hochwertiges spezifisches Format 'Start up!' mit der Entwicklung von Logos, Claims und neuen Produkten nicht relevant genug», teilte eine Sprecherin des Münchner Privatsenders am Donnerstag auf Anfrage mit.

Alle verbleibenden Folgen bis zum Finale würden online immer mittwochs auf Sat1.de und in der Sat.1-App gezeigt. Die vierte Ausgabe am Mittwochabend hatte nur noch 570.000 Zuschauer.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

#MeToo - Bill Cosby: Staatsanwalt fordert bis zu zehn Jahre Haft Werden es für Bill Cosby lange Jahre im Gefängnis, Seite an Seite mit Schwerverbrechern? Oder doch die mildere Version in Form von Hausarrest? Nach langer Wartezeit muss Richter O'Neill entscheiden, wie der gefallene Comedian für seine Übergriffe bestraft wird. (Polizeimeldungen, 25.09.2018 - 07:32) weiterlesen...

Strafe für Bill Cosby. Das sagte Kevin Steele in seinen abschließenden Bemerkungen. Richter Steven O'Neill will heute das Strafmaß für Cosby verkünden. Cosby war im April wegen schwerer sexueller Nötigung in drei Fällen schuldig befunden worden. Dafür drohten ihm eigentlich bis zu 30 Jahre Haft. Verteidigung und Staatsanwaltschaft einigten sich aber, diese Fälle zusammenzuführen. Damit liegt die mögliche Höchststrafe bei zehn Jahren Haft. Norristown - US-Entertainer Bill Cosby hat nach Einschätzung der Staatsanwaltschaft keinerlei Reue für seine sexuellen Übergriffe gezeigt und sollte fünf bis zehn Jahre ins Gefängnis. (Politik, 25.09.2018 - 03:50) weiterlesen...

Bill Cosby vor Gericht - Strafmaß wohl erst Dienstag. Der 81-Jährige betrat in Norristown im Staat Pennsylvania den Saal, geführt von seinem Assistenten. Cosby wirkte ausgeruht und tauschte sich mehrfach mit seinen Verteidigern aus. Richter Steven O'Neill wollte das Strafmaß voraussichtlich morgen verkünden. Für jeden der drei Fälle aus dem Jahr 2004 ist eine Höchststrafe von zehn Jahren möglich, die tatsächliche Strafe könnte deutlich darunter liegen. Norristown - Erstmals seit seinem Schuldspruch wegen sexueller Nötigung in drei Fällen im April ist der amerikanische Entertainer Bill Cosby vor Gericht erschienen. (Politik, 24.09.2018 - 19:24) weiterlesen...

#MeToo - Richter verkündet Strafmaß für Bill Cosby Fünf Monate nach seinem Schuldspruch wegen sexueller Nötigung in drei Fällen soll der amerikanische Entertainer Bill Cosby sein Strafmaß erfahren. (Polizeimeldungen, 24.09.2018 - 18:38) weiterlesen...

Verkündung des Strafmaßes - Bill Cosby erneut vor Gericht Fünf Monate nach seinem Schuldspruch wegen sexueller Nötigung in drei Fällen soll der amerikanische Entertainer Bill Cosby sein Strafmaß erfahren. (Polizeimeldungen, 24.09.2018 - 18:36) weiterlesen...

Tragikomödie - Maria Furtwängler als egozentrische Rockmusikerin. Die Dreharbeiten dauern noch bis Mitte Oktober. Die Schauspielerin steht dieser Tage für den Film «Nachts baden» auf Mallorca und in Göttingen vor der Kamera. (Unterhaltung, 24.09.2018 - 14:08) weiterlesen...