Hamburg, Deutschland

Die amerikanische Schriftstellerin ist bereits mit einem Pulitzerpreis ausgezeichnet worden.

30.09.2022 - 13:55:53

Elizabeth Strout mit Siegfried-Lenz-Preis geehrt. Nun kommt eine Auszeichnung aus Deutschland dazu.

Die US-amerikanische Schriftstellerin Elizabeth Strout hat am Freitag im Hamburger Rathaus den mit 50.000 Euro dotierten Siegfried-Lenz-Preis erhalten. Strout, 1956 in Portland geboren, sei «eine herausragende Erzählerin, die es versteht, mit wenigen Strichen das Panorama von Kleinstädten mit all ihren provinziellen Beschränkungen zu entfalten», teilte die Siegfried-Lenz-Stiftung mit.

Bisher hat Strout acht Romane veröffentlicht. Für ihr Werk «Olive Kitteridge» (2007, dt. «Mit Blick aufs Meer») erhielt sie 2009 den Pulitzerpreis. Das Buch handelt von einer schrulligen pensionierten Mathematiklehrerin in einer Kleinstadt in Maine. Das Buch wurde 2014 als Miniserie mit Frances McDormand in der Hauptrolle verfilmt.

Siegfried Lenz («Deutschstunde») zählt zu den wichtigsten deutschen Schriftstellern der Nachkriegszeit. Er wurde 1926 geboren und starb 2014 in Hamburg. Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen und soll internationale Autoren auszeichnen, «deren schöpferisches Wirken dem Geist von Siegfried Lenz nah ist.»

Zu den bisherigen Preisträger gehören der Israeli Amos Oz, der Engländer Julian Barnes und der Amerikaner Richard Ford. 2019 zeichnete die Jury mit Ljudmilla Ulitzkaja eine Autorin aus dem osteuropäischen Kulturraum aus.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona spielt auf den Intensivstationen nur geringe Rolle. Inzwischen sind es deutlich weniger. Mit Sorge schauen die Kliniken aber auf die Situation der Beschäftigten. Vor einem Jahr lagen mehrere Tausend schwerkranke Covid-Patienten auf den Intensivstationen. (Politik, 02.12.2022 - 17:16) weiterlesen...

Raser und Rowdys machen Städte zu «Blitzer-Millionären». Für viele Städte bedeutet dies zusätzliche Einnahmen - eine Großstadt tut sich besonders hervor. Wer zu schnell fährt oder auf andere Weise auffällt, muss seit rund einem Jahr höhere Bußgelder bezahlen. (Unterhaltung, 02.12.2022 - 05:47) weiterlesen...

Versuchter Auftragsmord: Angeklagte hält sich die Ohren zu. Doch es ist nicht der Plot eines Films, sondern Teil einer Anklage wegen versuchter Anstiftung zum Mord. Der Fall hat alles, was ein Thriller braucht: (Versuchter) Auftragsmord, Darknet, Tip vom FBI, Bitcoins und Beziehungsstreit. (Unterhaltung, 01.12.2022 - 18:53) weiterlesen...

Arzt: «Kinder sterben, weil wir sie nicht versorgen können». Durch die Infektionswelle mit dem vor allem für Babys gefährlichen Erreger RSV droht ein Kollaps. Die Lage auf Intensivstationen der Kinderkliniken ist ohnehin schon lange prekär. (Unterhaltung, 01.12.2022 - 18:43) weiterlesen...

Arzt: «Kinder sterben, weil wir sie nicht versorgen können». Durch die Infektionswelle mit RSV droht der Kollaps. «Kinder sterben, weil wir sie nicht mehr versorgen können», warnt ein Arzt. Die Lage auf den Intensivstationen der Kinderkliniken ist schon lange prekär. (Unterhaltung, 01.12.2022 - 16:25) weiterlesen...

Kinderkliniken droht der Kollaps - «Katastrophale Lage». Durch die Infektionswelle mit RSV droht der Kollaps. «Kinder sterben, weil wir sie nicht mehr versorgen können», warnt ein Arzt. Die Lage auf den Intensivstationen der Kinderkliniken ist schon lange prekär. (Unterhaltung, 01.12.2022 - 13:59) weiterlesen...