Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Leute, Medien

Der Trubel der Großstadt, rote Teppiche und Scheinwerferlicht - den ganzen Rummel braucht Luke Mockridge nicht.

24.11.2020 - 07:32:11

Herkunft - Luke Mockridge ist froh über seine Wurzeln in Endenich. Und das hängt mit seiner Herkunft zusammen.

Berlin - Comedian Luke Mockridge empfindet kleinstädtische Wurzeln als äußerst hilfreich.

«Ich bin kein sonderlich großer Freund von roten Teppichen und Instagram-Storys mit Promi-Freunden. Darum bin ich sehr glücklich, bei all dem Rummel, der um mich herum passiert, noch diese gesunde Homebase zu haben», sagte der 31-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Der Moderator stammt aus dem Bonner Ortsteil Endenich.

Noch heute spaziere er gerne mit seiner Mutter durch das Zentrum und höre Klatsch und Tratsch über die Anwohner. «Wenn ich in Endenich geblieben wäre, würde ich heute vermutlich Englisch und Sport unterrichten, den örtlichen Fußballverein trainieren oder dort spielen und fleißig in meine Stammkneipe gehen. Und wenn ich mir das so vorstelle, wäre das auch nicht das schlechteste Leben.»

Mockridge spielt die Hauptrolle in der dreiteiligen Serie «ÜberWeihnachten», die ab Freitag beim Streamingdienst Netflix läuft. Dort ist er als erfolgloser Musiker zu sehen, der über die Festtage die Familie in seinem Heimatdorf besucht.

© dpa-infocom, dpa:201124-99-440686/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Abschied - Siegfried Fischbachers Schwester: «Er hatte keine Angst». Sie hatte nur wenige Stunden vor dem Tod mit ihrem Bruder telefoniert. Der Magier sei mit sich im Reinen gewesen, als er starb, sagt seine Schwester. (Unterhaltung, 20.01.2021 - 11:04) weiterlesen...

Noch immer Streit - Meghan, Harry und die britische Presse. Doch in diesen Tagen dürften Harry und Meghans Richtung alte Heimat schauen. Es geht um einen langen, erbitterten Streit. Mit dem «Megxit» haben sie London Tausende Kilometer hinter sich gelassen. (Unterhaltung, 19.01.2021 - 17:52) weiterlesen...

Corona - Kein «Tatort» mit Til Schweiger in diesem Jahr. Eine neue Folge mit Til Schweiger ist derzeit nicht in Sicht. Die Pandemie macht auch vor dem «Tatort» nicht Halt. (Unterhaltung, 19.01.2021 - 17:42) weiterlesen...

Anhörung - Meghans Anwalt: Artikel waren Eingriff in Privatsphäre. Eine britische Zeitung hatte aus einem persönlichen Brief der Herzogin Meghan an ihren Vater auszugsweise veröffentlicht. Die Anwälte der Frau von Prinz Harry hoffen auf ein Schnellverfahren, um den Fall zu entscheiden. (Unterhaltung, 19.01.2021 - 14:42) weiterlesen...

Punk-Ikone - Johnny Rotten wütend über geplante Sex Pistols-Serie. Ihr Frontmann Johny Rotten ist gar nicht begeistert. Die Geschichte der legendären Punkband Sex Pistols soll verfilmt werden. (Unterhaltung, 19.01.2021 - 12:46) weiterlesen...

Vor der virtuellen Anhörung - Noch immer Streit - Meghan, Harry und die britische Presse. Doch in diesen Tagen dürften sich Harry und Meghans Augen in die alte Heimat richten. Es geht um einen langen und erbitterten Streit. Mit dem «Megxit» haben sie London Tausende Kilometer hinter sich gelassen. (Unterhaltung, 19.01.2021 - 05:34) weiterlesen...