Leute, Fernsehen

Der Schauspieler hat die Erfahrung gemacht, dass man sich nur auf einen verlassen kann: auf sich selbst.

05.07.2017 - 10:50:05

Offene Worte - Hannes Jaenicke will kein einsamer alter Mann werden. Gleichzeitig bedauert er manchmal, keine eigene Familie gegründet zu haben.

Berlin - Der Schauspieler Hannes Jaenicke (57) schätzt das Alleinsein. «Die einzige Person, auf die man sich zu 100 Prozent verlassen kann, ist man selbst», sagte er dem Magazin «myself» (Augustausgabe).

Auf keinen Fall aber wolle er aber irgendwann «einer dieser einsamen alten Männer» werden. Manchmal sei er traurig, nie eine eigene Familie gegründet zu haben, obwohl ihm das berufliche Freiheit beschert habe, erklärte Jaenicke, der unter anderem in mehreren «Tatort»-Folgen mitgespielt hat: «Ich könnte sonst nie so arbeiten, wie ich es tue. Aber klar denke ich: Wäre schön gewesen.»

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Netflix gibt Eurovision-Komödie bei Will Ferrell in Auftrag. Der Film werde sich komplett um den Musikwettbewerb Eurovision Song Contest drehen, berichtet das Branchenportal «Deadline». Weil der ESC in den USA aber vielen unbekannt ist, vermutet «Deadline», dass Netflix damit vor allem Abonnenten in Europa ansprechen will. Ferrell wurde mit Filmen wie «Anchorman ? Die Legende von Ron Burgundy», «Starsky & Hutch» oder «Die Hochzeits-Crasher» berühmt. New York - Der amerikanische Schauspieler Will Ferrell schreibt für den Streaming-Dienst Netflix eine Eurovision-Komödie - und spielt auch selbst die Hauptrolle. (Politik, 20.06.2018 - 02:42) weiterlesen...

Marvel-Hit - «Black Panther» räumt bei MTV-Awards ab. Der Film beherrscht die diesjährigen MTV-Preise und verpasst dabei auch Themen wie Homosexualität und Gleichberechtigung von Frauen einen Schub. Vier Monate ist der bombastische Start von «Black Panther» her, aber begeistern kann er Teenager und junge Erwachsene noch immer. (Unterhaltung, 19.06.2018 - 09:44) weiterlesen...

Deutsche Schauspielerin - Katja Riemann verteidigt «Fack ju Göhte»-Filme als relevant. Sie brachten das Massenpublikum vor allem zum Lachen. Die Darstellerin Katja Riemann ist jedoch der Meinung, dass die Komödien-Reihe auch eine klare Botschaft hat. Alle drei «Fack ju Göhte»-Filme waren ein großer Erfolg. (Unterhaltung, 16.06.2018 - 13:34) weiterlesen...

Arbeit zu Hause - Barbara Schöneberger sagt, sie putze gerne Klos. Besonders gerne putzt sie die Toilette. Es gibt aber auch Arbeiten, die ihr nicht liegen. Den Haushalt zu machen, ist für Barbara Schöneberger kein Problem. (Unterhaltung, 16.06.2018 - 12:26) weiterlesen...

Kooperation - Nicole Kidman soll Filme und Serien für Amazon entwickeln. Künftig wird die Oscar-Preisträgerin Filme und Serien für Amazon entwickeln. Eine ihrer Eigenschaften findet der Streamingdienst besonders überzeugend. Nicole Kidman ist auch als Produzentin aktiv. (Unterhaltung, 16.06.2018 - 11:34) weiterlesen...

Thomas Hayo hört bei Heidi Klum auf. Auf Instagram kündigte Hayo seinen Abschied an. «Bei aller Freude über die vergangenen Jahre habe ich allerdings auch gemerkt, dass es jetzt für mich an der Zeit ist, erst einmal eine GNTM-Pause einzulegen und neue Wege zu gehen», schrieb der Designer. Die Nachfolge von Hayo ist ProSieben zufolge noch offen. Berlin - Nach acht Jahren in Diensten der ProSieben-Reihe «Germany's Next Topmodel» mit Chefin Heidi Klum wird Juror Thomas Hayo künftig nicht mehr dabei sein. (Politik, 15.06.2018 - 15:04) weiterlesen...