Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Literatur, Auszeichnungen

Der Preis wurde der in Bremen geborenen Schriftstellerin bereits 2020 zuerkannt.

06.06.2021 - 15:04:07

Corona-Krise - Nora Bossong mit Thomas-Mann-Preis 2020 ausgezeichnet. Aber erst jetzt wurde er in L├╝beck verliehen.

L├╝beck - Die Schriftstellerin Nora Bossong ist am Sonntag mit dem Thomas-Mann-Preis der Hansestadt L├╝beck und der Bayerischen Akademie der Sch├Ânen K├╝nste ausgezeichnet worden.

L├╝becks B├╝rgermeister Jan Lindenau (SPD) ├╝berreichte ihr im L├╝becker Theater die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung, die Bossong bereits 2020 zuerkannt worden war. Wegen der Corona-Pandemie war die ├ťbergabe des Preises auf 2021 verschoben worden.

In ihrer Begr├╝ndung w├╝rdigte die Jury die 1982 in Bremen geborene Bossong als eine der vielseitigsten deutschsprachigen Autorinnen der Gegenwart. Seit ihrem Deb├╝t 2006 mit dem lakonisch abgr├╝ndigen Familienroman ┬źGegend┬╗ habe sie neben einigen Gedichtb├Ąnden und Essays vier Romane vorgelegt, hie├č es weiter. Die f├╝hrten in schmerzhaft relevante Problemfelder der Gegenwart und zeichneten sich durch gro├če sprachliche Virtuosit├Ąt aus.

Der Preis ist aus dem seit 1975 verliehenen Thomas-Mann-Preis der Stadt L├╝beck und dem Gro├čen Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Sch├Ânen K├╝nste hervorgegangen und wird seit 2010 abwechselnd in M├╝nchen und L├╝beck vergeben. Bisherige Preistr├Ąger waren unter anderem Christa Wolf, Juli Zeh, Jenny Erpenbeck und zuletzt Claudio Magris.

┬ę dpa-infocom, dpa:210606-99-882896/2

@ dpa.de