Deutschland, Finnland

Der Eurojackpot wurde im 17.

09.11.2022 - 09:26:36

Gewinner des Eurojackpot hat sich noch nicht gemeldet. Anlauf geknackt - und das mit einem Lotto-Rekordgewinn für Deutschland. 120 Millionen Euro gehen nach Berlin.

Der Gewinner oder die Gewinnerin des deutschen Lotto-Rekordgewinns von 120 Millionen Euro hat sich nach Angaben von Lotto Berlin noch nicht gemeldet. Das sagte Sprecher Thomas Dumke am Mittwochmorgen.

Es gebe nach der Eurojackpot-Ziehung vom Dienstag einen Millionär mit 120 Millionen Euro und zwei Berliner Millionäre, die jeweils ungefähr 1,2 Millionen gewonnen hätten. «Alle drei haben in einem klassischen Berliner Lottoladen gespielt.» Sie spielten also mit einem Papierschein, nicht online.

Was empfiehlt er bei einem so hohen Gewinn? Dumke rät zur Verschwiegenheit. «Es ist wirklich so, dass man erstmal zur Ruhe kommen sollte. Man sollte sich auch nicht drängeln lassen.» Man könne den Gewinn jetzt geltend machen und habe dann drei Jahre Zeit.

Bisher habe in Berlin ausschließlich ein Großgewinner seinen Gewinn nicht abgeholt, sagte Dumke. Das sei im Jahr 1991 gewesen. Damals sei es um 1,6 Millionen D-Mark im Spiel 77 gegangen. «Das ist der einzige Großgewinn, der in Berlin nicht abgeholt wurde.» Er sei daher guter Hoffnung, dass sie den Gewinn auch diesmal übergeben könnten.

Zuvor hatte ein Lottospieler oder eine Lottospielerin oder eine Tippgemeinschaft den mit 120 Millionen Euro gefüllten Eurojackpot geknackt und damit einen Rekordgewinn für Deutschland aufgestellt. Mit den Gewinnzahlen 15 - 17 - 23 - 35 - 38 und den beiden Eurozahlen 4 und 9 lag nach 16 Ziehungen ohne Hauptgewinn erstmals wieder ein Spieler oder eine Spielerin richtig. Im Mai hatte eine Tippgemeinschaft aus Nordrhein-Westfalen 110 Millionen Euro gewonnen. Die Gewinnwahrscheinlichkeit beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 140 Millionen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Zobel: Wollen neue erfolgreiche Biathlon-Generation sein. Rang drei im Einzel soll nicht das letzte Podium gewesen sein. Sein Ziel hat er klar im Fokus: Die Heim-WM in Oberhof. David Zobel hat die WM-Norm geknackt und das gleich im ersten Rennen. (Sport, 30.11.2022 - 08:39) weiterlesen...

Rang drei und WM-Norm: Zobel überrascht sich selbst. Und doch steht er auf dem Podium: Er schießt fehlerfrei, wird Dritter im Kontiolahti-Einzel und verdrängt einen Teamkollegen. David Zobel gehörte nicht zu den Favoriten beim Biathlon-Auftakt. (Sport, 29.11.2022 - 16:53) weiterlesen...

Biathleten riskieren Systemwechsel: «Mut braucht's immer». Dieser wird mit der Heim-WM in Oberhof ein ganz besonderer. Und für manche vielleicht der letzte ihrer Karriere. International aufgestellt wie nie starten die deutschen Biathleten in den Winter. (Sport, 28.11.2022 - 10:45) weiterlesen...

Neuner zu neuem Experten-Duo: Kombination total super. Jetzt ist Schluss, und für die Rekordweltmeisterin ist das in Ordnung. Denn ein neues Duo steht bereit, mit viel Expertise und Humor. Magdalena Neuner war jahrelang die Biathlon-Expertin der ARD. (Sport, 28.11.2022 - 07:50) weiterlesen...

Kombinierer Riiber siegt - Schmid im Gesamtweltcup vorne. Freuen kann sich der Nordische Kombinierer aus Oberstdorf trotzdem. Nach Platz eins und Rang zwei reicht es für Julian Schmid diesmal nicht für das Podest. (Sport, 27.11.2022 - 16:56) weiterlesen...

Kombinierer Riiber siegt im Massenstart - Schmid Fünfter (Sport, 27.11.2022 - 16:42) weiterlesen...